Archiv der Kategorie: Tourübersicht

12 Tage im Norden der Niederlande

Hausboote auf dem Nieuwe Kanaal in Leeuwarden

Endlich Nord-Holland: Wasser, Kanäle, Schiffe, historische Städte und immer eine Friture in Reichweite, darauf hatte ich mich lange schon gefreut.

Zwölf Tage waren wir bei unseren westlichen Nachbarn mit dem Womo unterwegs und haben 17 Städte kennengelernt. Zunächst haben wir die Provinzen Groningen und Friesland mit den Städten Groningen, Delfzijl, Lauwersoog, Dokkum, Leeuwarden, Franeker, Harlingen, Sneek und Heeg besucht.

Anschließend waren wir in den Provinzen Gelderland und Overijssel in den Hansestädten  Kampen, Hasselt, Hattem , Zwolle, Harderwijk, Deventer, Zutphen und Doesburg auf Tour.

Nicht immer hatten wir perfektes Wetter, aber das wäre in dieser Jahreszeit und bei der Nähe zum Meer vielleicht auch zu viel verlangt. Dafür haben wir jeden Tag spannende Städte gesehen, einmal sogar drei Strück an einem Tag. Zwischendurch waren es so viele Eindrücke, dass wir auch Mal einen Tag Pause einlegen und etwas langsamer machen mussten.

Wir haben viele leckere Matjesbrötchen gegessen und auch die ein oder andere Pommes mit köstlichem Stoofvles (belgisches Gulasch) verdrückt. Die Menschen waren sehr freundlich zu uns, das war wirklich schön zu erleben. Einfach eine ganz tolle Tour.

Alle Fotos und Beiträge von dieser ereignisreichen Tour gibt es hier.

 

Tour-Kalender

Impressionen von dieser Reise

Stellplätze auf dieser Tour

1.) Groningen / Parking Kardinge Für Womos reserviertes Areal am Rande eines Großparkplatzes mit schönem Blick ins Grüne, 4 km vom Stadtzentrum entfernt. Nachtgs ruhig. See und Freizeitanlagen in unmittelbarer Nähe. Keine Infrastruktur.
Bieskemaar 1, NL 9735 AE Groningen (0 € / kein Strom)
2.) Delfzijl / Camperplaats Delfzijl Recht neuer Platz unmittelbar hinter dem Deich. Nahe am Zentrum und mit großzügigen Parzellen. Komplette Infrastruktur.
Zeebadweg 7, NL 9934 AV Delfzijl (15,10 € / Strom verfügbar)
3.) Lauwersoog / Siblu Camping Großer Campingplatz in parkähnlicher Anlage direkt am Wasser. Komfort-Stellplätze teilweise mit Blick auf das Wasser. Komplette Infrastruktur. In der Nebensaison ruhig.
Strandweg 1, NL 9976 VP Lauwersoog (24,50 € / Strom verfügbar)
4.) Dokkum / Camping en Havenrecreatie Schönes Areal am Rande des historischen Zentrums beim Wassergraben um die Wallanlagen. Stellplätze auf Wiese, teilweise parzelliert. Komplette Infrastruktur.
Harddraversdijk 1A, NL 9101 XA Dokkum (17 € / Strom verfügbar)
5.) Leeuwarden / Leeuwarder Jachthaven Stellplatz an Marina am Rande eines Industriegebiets, teilweise mit Blick auf das Wasser. 2,5 km vom Zentrum entfernt. Komplett ausgestattet.
Jachthavenlaan 3, NL 8937 AM Leeuwarden (17,50 € / Strom verfügbar)
6.) Franeker / Recreatiepark Bloemketerp Großes Wiesenareal am Rande des historischen Zenrums beim Schwimmbad. Viel Platz für Womos. Komplette Infrastruktur.
Burgemeester J. Dijkstraweg 3, NL 8801 PG Franeker (20 € / Strom verfügbar)
7.) Harlingen / SP am am Fischereihafen 14 Stellplätze auf Plaster am Rand eines Grloßparkplatzes. Direkt an einem großen Hafenbecken. 5 Gehminuten zur Inenstadt. Wenig Infrastruktur.
Nieuwe Vissershaven 17, NL 8861 NX Harlingen (8 € / kein Strom)
8.) Sneek / Camperplaats Aquanaut 7 Stellplätze an einem Yachthafen direkt bei den Schiffen. Fünf Gehminuten vom Zentrum entfernt und mit Blick auf die Kirche im Ortszentrum. Komplett ausgestattet. Feiner Platz.
Selfhelpweg 5, NL 8607 AB Sneek (20 € / Strom verfügbar)
9.) Heeg / Passantenhaven Heegerwal Feine Stellplätze auf Rasen direkt am Yachthafen, teilweise mit Blick auf das Heegermeer. Nahe am Ortszentrum von Heeg. Komplette Infrastruktur.
Pharshoeke 99, NL 8621 CW Heeg (20 € / Strom verfügbar)
10.) Hasselt / Camper Parking Hasselt Großer Stellplatz für 50 Fahrzeuge am Zwarte Water direkt neben historischen Zentrum. Komplett ausgestattet. Neues Sanitärgebäude.
Grintwal 1, NL 8061 JG Hasselt (15 € / Strom verfügbar)
11.) Hattem / IJsseldelta Marina Hattem Feiner Platz für 18 Fahrzeuge zwischen Yachthafen und Kanal unmittelbar vor den Toren der Altstadt. Komplette Infrastruktur. An Wochenenden regelmäßig ausgebucht.
Geldersedijk 20, NL 8051 EP Hattem (17,50 € / Strom verfügbar)
12.) Harderwijk / Parking Parkweg Drei ausgewiesene Stellfächen auf einem Großparkplatz am Sportzentrum. 10 Gehminuten zum Zentrum. Keine Infrastruktur.
Parkweg 6, NL 3842 AD Harderwijk (0 € / kein Strom)
13.) Deventer / Stadscamping Deventer Campingplatz an der Ijssel gegenüber der Altstadt von Deventer. Komplett ausgestattet. Aufenthalt mind. 2 Tage. An Wochenenden sehr voll.
De Worp 12, NL 7419 AD Deventer (22 € / Strom verfügbar)
14.) Zutphen / Parkplatz Houtwal Acht ausgewiesene Stellplätze für Womos auf einem großen mit Bäumen bestandenen Parkplatz an der Vispoortgracht unmittelbar vor dem historischen Stadtzentrum. Plätze relativ schmal. Keine Infrastruktur.
Houtwal 3, NL 7201 ES Zutphen (12,5 € / Strom verfügbar)
15.) Doesburg / Camperplaats Passantenhaven Ausgewiesene Stellplätze auf einem großen Parkplatz am Rande der Altstadt am Yachthafen. Bezahlung der Stellgebühr, von Strom und anderen Dienstleistungen nur über spezielle Karte möglich, die es im Fremdenverkehrsamt gibt. Alles sehr kompliziert und schlecht ausgeschildert.
Turfhaven, NL 6981 EC Doesburg (13,20 € / Strom verfügbar)
( MITI )

Zwischen Hase und Hunte

Morgendämmerung am Mittellandkanal bei Bramsche

Hurra, ich kann wieder reisen! Nach zehnmonatiger Corona-Zwangspause bin ich endlich wieder On-The-Road. Und dabei sogar schon zweimal geimpft, so dass ich allen Begegnungen mit Infizierten und Nichtinfizierten relativ gelassen entgegen blicken kann.

Mein Ziel ist eine Region, die auf meiner großen Deutschland-Tour bis jetzt zu kurz gekommen ist: Das Land zwischen den Flüssen Hase und Hunte im Osnabrücker und Oldenburger Münsterland.

Ich starte meine Tour in Warendorf und arbeite mich langsam in nördlicher Richtung voran. Meine weiteren Stationen sind Bad Iburg, Hagen am Teutoburger Wald, Kalkriese, Bad Essen, Bramsche, die Dammer Berge, der Dümmer See, das Oppenweher Moor, Diepholz, das Pestrumer Gräberfeld, Wildeshausen, Delmenhorst, Elsfleth, Brake, Rodenkirchen und Nordenham.

An der Nordseeküste angekommen, kehre ich um und besuche Burhave, Tossens, Schweiburg, Rastede, den Park der Gärten, die Tülsfelder Talsperre, Vechta, Quakenbrück, Löningen, Haselüne, Fürstenau und Rheine.

Ich habe sehr viel Wasser und schöne Natur gesehen, nicht nur Hunte und Hase, sondern auch Weser und Ems, den Mittellandkanal, die Nordsee, den Jadebusen und das Zwischenahner Meer.

Hübsche und weniger hübsche Städte lagen auf meinem Weg, viel interessante Architektur, tolle Parks und Gärten und beeindruckende Relikte vergangener Zeiten. Mehr als 200 km war ich mit Doxi zu Fuß unterwegs, größtenteils bei schönem Wetter, aber auch einige Male bei kräftigem Regen.

Was soll ich sagen, es war einfach herrlich! Ich wäre gerne immer weiter und weiter gefahren, aber zu Hause warten meine Lieben auf mich. Alle Fotos und Beiträge von dieser ereignisreichen Tour gibt es hier.

Tour-Kalender

Impressionen von dieser Reise

Stellplätze auf dieser Tour

1.) Warendorf / Stellplatz am Bootshaus Emssee Toller Stellplatz auf Asphalt direkt an den Grünanlagen am Emssee, nur fünf Fußminuten zum historischen Zentrum. V/E vorhanden.
Sassenberger Straße 26, 48231 Warendorf (0 € / Strom verfügbar)
2.) Bad Iburg / Stellplatz an der Schloßmühle Einfacher Stellplatz halb auf Rasen, halb auf Schotter am Fuße des Burgbergs. Unmittelbar an der Bundesstraße, dadurch tagsüber laut. Keine Infrastruktur vorhanden. Für das Gebotene etwas zu teuer,
Charlottenburger Ring 35, 49186 Bad Iburg (8 € / kein Strom)
3.) Hagen am Teutoburger Wald / Stellplatz am Schulten Holz Wunderbarer Stellplatz am Ortsrand unmittelbar am Kirschlehrpfad mit schönem Blick auf die Kirschbäume und in die Landschaft. Immer gut besucht. V/E vorhanden.
Zum Jägerberg 20, 49170 Hagen am Teutoburger Wald (0 € / Strom verfügbar)
4.) Bramsche OT Kalkriese / Parkplatz Museum und Park Kalkriese Großer Parkplatz für Busse und PKW auf Asphalt neben dem Park/Museum. Keine Infrastruktur. Wohmobile stören dort nicht. Gut für eine Nacht.
Cheruskerstraße, 49565 Bramsche (kein offizieller SP)
5.) Bad Essen / Parkplatz Schloss Ippenburg Großer Schotter-/Rasenparkplatz für Schlossbesucher. Gleich neben der noch jungen Hunte. Wohnmobile stören dort nicht. Keine Infrastruktur, dafür weite Blicke in die flache Landschaft.
Navi: Falkenburg 3, 49152 Bad Essen,, dann Schildern Richtung Schloss Ippenburg folgen (kein offizieller SP)
GPS = N52.343846, E8.363818
6.) Bad Essen / Reisemobilhafen Falkenburg Vollausgestatteter Stellplatz auf Rasen direkt am Kanal, ein Stück weit vom Zetrum entfernt.
Falkenburg 3, 49152 Bad Essen (12 € / Strom verfügbar)
7.) Bramsche / Stellplatz Hasebad & Varus-Therme Markierte Plätze auf großem PKW-Parkplatz vor dem Bad. Nicht sehr einladend, aber nahe am Hasesee und am Zentrum.
Malgartener Straße 49, 49565 Bramsche (0 € / Strom verfügbar)
8.) Bramsche / Parkplatz für Angler am Kanal Kleiner Platz am Ende eines Feldwegs unmittelbar am Mittellandkanal. Ausreichend für max. 2 Wohnmobile nicht länger als 6 Meter. Keine Infrfastruktur. In der Woche sehr laut wg. angrenzendem Baustoffwerk.
Zufahrt über, Heywinkelstraße 9, 49565 Bramsche (kein offizieller SP)
GPS = N52.408, E8.0664
9.) Damme OT Dümmerlohausen / Stellplatz am Olgahafen Stellplatz am Rande eines PKW-Parkplatzes auf Schotter, teilweise unter Bäumen. V/E vorhanden. Nur wenig Schritte zum Wasser und zur Gastronomie.
Dümmerstraße 41, 49401 Damme (0 € / Strom verfügbar)
10.) Oppenwehe / Wanderparkplatz Oppenweher Moor Einacher Wanderparkplatz ohne Infrastruktur mitten in der Natzur, gut geschützt und nahe am Moor.
hinter Moordamm 140, 49448 Bockum (kein offizieller SP)
11.) Diepholz / Stellplatz Heldenhain Stellplatz auf Wiese am Rande des großen Festplatzes, nur wenige Schritte vom Zentrum entfernt. V/E vorhanden.
Am Heldenhain, 49356 Diepholz (0 € / Strom verfügbar)
12.) Wildeshausen / Wanderparkplatz Pestruper Gräberfeld Großer Parkplatz für Busse und PKW neben Landstraße. Keine V/E. Für eine Nacht stört man dort nicht.
Pestruper Str. 90, 27793 Wildeshausen (kein offizieller SP)
13.) Wildeshausen / Wasserwanderer Parkplatz Kleiner Schotterparkplatz direkt an der Huntebrücke unterhalb des Kirchbergs. Einsetzstelle für Wasserwanderer, zentrumsnah. Wenig Platz, keine V/E, aber ein Womo stört dort nicht.
Im Hagen, 27793 Wildeshausen (kein offizieller SP)
14.) Delmenhorst / Reisemobilhafen Delmenhorst Abgetrennte Flächen für Womos auf Asphalt auf dem großen Festplatz/Parkplatz neben dem Burginsel unmittelbar am Rathaus/Zentrum. V/E vorhanden.
An den Graften, 27753 Delmenhorst (0 € / Strom verfügbar)
15.) Elsfleth / Stellplatz Hafen Elsfleth Stellplatz auf Pflaster unmittelbar an der Kaimauer mit Blick auf die Hunte. V/E vorhanden.
Weserstraße 14, 26931 Elsfleth (8 € / Strom verfügbar)
16.) Brake / Stellplatz Brake Ausgewiesene Flächen am Rande eines Parkplatzes mit direktem Blick in den Binnenhafen von Brake. Zentrum und Eisenbahn in der Nähe. V/E vorhanden.
Hafenstraße 7, 26919 Brake (Unterweser) (0 € / Strom verfügbar)
17.) Rodenkirchen / Stellplatz Rodenkirchen Großer Platz am Bahnhof in der Ortsmitte, auf dem sonst die Volksfeste stattfinden. Teilweise Rasen, teilweise Rasengittersteine. Entsorgung möglich.
Marktplatz, 26935 Stadland (0 € / kein Strom)
18.) Nordenham / P+R Parkplatz Fähre Bremerhaven Asphaltparkplatz gegenüber dem Weserschlösschen und dem Fährableger. Tagsüber gebührenpflichtig, von 18:00 bis 9:00 frei. Keine Infrastruktur.
Titanstraße 1, 26954 Nordenham (kein offizieller SP)
19.) Schweiburg / Stellplatz Schweiburg Stellplätze in einer Reihe auf Schotter am Ortsrand vor einem Rasenbolzplatz. Nur wenige hundert Meter zum Jadebusen. V/E vorhanden.
Quittenweg 9, 26349 Jade (0 € / Strom verfügbar)
20.) Goldenstedt / Stellplatz am Naturschutzzentrum Einfacher Parkplatz unter Bäumen am Naturschutzzentrum am Moor. Keine Infrastruktur, ruhig. Für eine Nacht wunderbar.
Arkeburger Straße 22, 49424 Goldenstedt (kein offizieller SP)
21.) Quakenbrück / Stellplatz am Schützenhof Komplett ausgestatteter Platz auf Pflatersteinen unmittelbar an der Hase, 2,5 km vom Stadtzentrum entfernt. Ruhig gelegen. Schöner Fußweg in die Stadt entlang einer Eichenalle an der Hase.
Schützenhof 1, 49610 Quakenbrück (10 € / Strom verfügbar)
22.) Haselünne / Stellplatz am See Abgetrennte Stellplätze auf einem Parkplatz direkt am See. Tolle Lage, komplett ausgestattet. Nachts ruhig. Fußweg fünf Minuten zur Innenstadt.
Am See 1, 49740 Haselünne (0 € / Strom verfügbar)
23.) Fürstenau / Stellplatz am Schloss Ausgewiesene Stellplätze auf einem gepflasterten Parkplatz am Schloss. Ruhige Lage. Direkt am Ortszentrum. Keine V/E.
Schloßplatz 1, 49584 Fürstenau (0 € / Strom verfügbar)
24.) Rheine / Stellplatz am Salinenpark Ausgewiesene Stellplätze auf einem Großparkplatz auf Rasengittersteinen, teilweise unter Schotter. Nahe am Tierpark/Kloster. Keine Infrastruktur.
Weihbischof-Dalhaus-Straße, 48431 Rheine (0 € / kein Strom)
( MITI )

Zwei Wochen im Vogtland

Zwei Wochen im Vogtland
4. September 2020

Mit dem Wohnmobil an der Göltzschtalbrücke

Ich bin zurück von einer schönen Reise mit Doxi durch das Vogtland im Länderviereck von Thüringen, Sachsen, Bayern und Böhmen. Wir sind täglich rund 20 km gewandert und haben interessante Städte und liebliche Landschaften durchstreift.

Von Westen kommend haben wir zunächst an drei Orten in der Mitte von Thüringen Halt gemacht, unter anderem bei meinen lieben Verwandten in Erfurt. Anschließend sind wir weiter nach Osten gefahren mit Weida als erster Station im Vogtland.

Ich kannte die Region bis dato gar nicht, doch nun weiß ich: Der Name Vogtland entstand aufgrund der mittelalterlichen Herrschaft der Vögte von Weida, Gera, Plauen und Greiz über diese Region. Noch heute ist die Gegend reich an Schlössern und Burgen aus dieser Zeit.

Im nördlichen Bereich des Vogtlandes wird das Landschaftsbild durch Felder, Wiesen und bewaldeten Hügelkuppen („Pöhle“) geprägt. Stellenweise wirkt die Landschaft sehr idyllisch.

Durchschnitten wird das Hügelland von zahlreichen Flusstälern, insbesondere von der Weißen Elster und der Göltzsch.

In diesen Tälern stehen auch zwei der ikonischen Bauwerke des Vogtlands, die Göltzschtalbrücke und die Elsterbrücke. Sie sind die Beiden größten Ziegelsteinbrücken der Welt. Die mußte ich mir natürlich anschauen … 🙂

Im Süden und Südosten steigt das Hügelland zum Mittelgebirge hin in Richtung Tschechien an und nimmt, vor allem im Osten, auch Teile des Erzgebirges ein. Der bekannteste Berg des Vogtlands ist der Aschberg (930 m.ü.N.N) bei Klingenthal im Westerzgebirge.

Das Vogtland gilt als eine der vulkanisch aktivsten Zonen in Mitteleuropa. Alle zehn bis zwanzig Jahren gibt es hier stärkere Erdbeben, zuletzt in den Jahren 2000 und 2014.

Insbesondere die größeren Städte des Vogtlands wie Plauen und Greiz sind reich an prächtigen Bürgerhäusern, die vom frühen Wohlstand in der Region zeugen.

Zwei Wochen im Vogtland

Ausdehnung des Vogtlands im frühen Mittelalter (Karte von Mario Schmalfuß | http://commons.wikimedia.org | Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE)

Triebfeder der industriellen Entwicklung war der Maschinen- und Musikinstrumentebau, sowie die Herstellung von Spitzen und Stickereien.

Tatsächlich kamen bis zum Zweiten Weltkrieg 75% aller weltweit produzierten Orchesterinstrumente aus dem Vogtland. Auch die „Plauer Spitzen“ waren international bekannt und begehrt.

Mir hat es hier wirklich sehr gut gefallen. Schade, dass ich nicht noch etwas mehr Zeit hatte. Sonst hätte ich mir auch noch das angrenzende Erzgebirge angeschat. Na, veilleicht ein anderes Mal …

Alle Fotos und Beiträge von dieser ereignisreichen Tour gibt es hier.

 

Tour-Kalender

Impressionen von dieser Reise

Stellplätze auf dieser Tour

1.) Mühlberg / Parkplatz am Ortsrand Zwei Wochen im VogtlandParknieschen unter Bäumen, nur zwei Fahrminuten von der Autobahnabfahrt entfernt. Ideal für Wanderungen zu den Drei Gleichen. Keine Infrastruktur.
Töpfersgasse 1, 99869 Drei Gleichen (kein offizieller SP)
2.) Bad Berka / Stellplatz am Parkplatz P2 Zwei Wochen im VogtlandParklatz auf Asphalt im Ortszentrum direkt an der Ilm. V/E vorhanden.
Bleichstraße, 99438 Bad Berka (0 € / Zwei Wochen im VogtlandStrom verfügbar)
3.) Rudolstadt / Festplatz Zwei Wochen im VogtlandGroßer Festplatz direkt an der Saale. Parken auf Rasen oder Schotter, teilweise unter Bäumen. Nur wenige Schritte zur Innenstadt. Keine Infrastruktur.
Röntgenstraße 2D, 07407 Rudolstadt (kein offizieller SP)
4.) Saalfeld / Parkplatz Weidig Zwei Wochen im VogtlandFestplatz in unmittelbarer Nähe zur Saale unterhalb des Schlosses. Parken auf Schotter oder Rasen. Nur wenige Fußminuten zur Innenstadt. Keine Infrastruktur.
Am Weidig 1, 07318 Saalfeld/Saale (kein offizieller SP)
5.) Weida / Parkplatz am Sportplatz Zwei Wochen im VogtlandParkplätze auf Schotter am Fußballstadion. Keine Infrastruktur.
Grochwitzer Weg 57, 07570 Weida (kein offizieller SP)
6.) Netzschkau / Parkplatz an der Göltzschtalbrücke Zwei Wochen im VogtlandEoinfacher Schotterparkplatz direkt an der Göltzschtalbrücke. Guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Keie Infrastrktur.
Brückenstraße 7, 08491 Netzschkau (kein offizieller SP)
7.) Plauen / Stellplatz am Neustadtplatz Zwei Wochen im VogtlandAusgewiesene Stellplätze auf Asphalt am hinteren Rand eines Großparkplatzes. Nur wenige hundert Meter vom Zentrum entfernt. Keine Infrastruktur.
Syrastraße, 08523 Plauen (0 € / kein Strom)
8.) Talsperre Pöhl / Stellplatz am FKK-Strand Zwei Wochen im VogtlandToller Platz direkt am See auf Schotter und Rasen. Größtenteils Blick auf den See, teilweise unter Bäumen. V/E vorhanden.
Pöhler Straße 10, 08543 Pöhl (15 € / Zwei Wochen im VogtlandStrom verfügbar)
9.) Falkenstein / Parkplatz im Ort Zwei Wochen im VogtlandEinfacher Parkplatz auf Asphalt in der Nähe des Rathaus. Womos stören dort nicht. Abends ruhig. Keine Infrastruktur.
Hammberbrücker Str., 08223 Falkenstein/Vogtland (kein offizieller SP)
10.) Bad Elster / Parkplatz am Bahnhof Zwei Wochen im VogtlandParkplatz auf Straßenpflaster unter Bäumen am Bahnhof etwas außerhalb von Bad Elster. Platz für zwei oder drei Womos. Keine Infrastruktur. Nachts ruhig.
Brambacher Str. 1, 08645 Bad Elster (kein offizieller SP)
11.) Klingenthal / Parkplatz am Schulzentrum Zwei Wochen im VogtlandLehrer- und Schülerparkplatz gegenüber vom Gymnasium mit tollem Blick hinunter nach Klingenthal. Im hinteren Bereich stören Womos nicht. Sehr steile Auffahrt aus dem Tal. Keine Infrastruktur.
Amtsberg 20, 08248 Klingenthal (kein offizieller SP)
12.) Zwickau / Platz der Völkerfreundschaft Zwei Wochen im VogtlandAsphaltierter Großparkplatz am Rande der Altstadt direkt am Park Rosenwiese. Nachts ruhig. Keine Infrastruktur, aber für eine Nacht und zur Besichtigung der Stadt wunderbar.
Osterweihstraße 6, 08056 Zwickau (1 € / kein Strom)
( MITI )

25 Tage in Mecklenburg

25 Tage in Mecklenburg
3. Juli 2020

Heike und Doxi an der Kreide-Steilküste von Rügen im Nationalprak Jasmund – frei empfunden nach Caspar David Friedrich

Auf diese Reise hatte ich mich lange schon gefreut: Nachdem ich vor drei Jahren bereits die Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern bereist hatte, wollte ich unbedingt auch das Landesinnere kennen lernen. Insbesondere die Mecklenburger-Seenplatte.

Dass wir dann doch in der Mitte dieser Tour für zehn Tage an die Küste und nach Rügen ausgewichen sind, lag ausschließlich am Wetter und war so nicht geplant. Aber das ist ja das Schöne am Womo-Reisen, dass das so problemlos möglich ist.

Auch im Norden von MV haben wir eine sehr schöne Zeit gehabt, obwohl es nicht einfach war, dort Stellplätze zu finden, die noch nicht belegt oder überbucht waren.

Die meiste Zeit konnten wir wunderbares Sommerwetter genießen. Dazwischen gab es auch einige wenige Regentage, aber die haben wir gut genutzt, um schöne Städte zu erkunden.

Eigentlich wollte ich täglich mehrere Stunden wandern. Das hat nicht ganz geklappt, aber dafür waren wir viel Schwimmen und Paddeln und mit dem Fahrrad unterwegs. In Summe sind es aber immer noch mehr als 200 km Wanderstrecke geworden.

Wir waren in Schwerin, Neukloster, Wismar, auf der Insel Poel, am Kap Arkona, bei den Kreidefelsen von Rügen, in Dranske und im Bug, im Mönchgut, in Sellin, Wolgast, Neubrandenburg, Neustrelitz, in Waren und in Röbel an der Müritz, am Plauer See, in Malcho, Plau am See, Parchim und im Storchendorf Rühstädt.

Alle Fotos und Beiträge von dieser ereignisreichen Tour gibt es hier.

 

Tour-Kalender

Impressionen von dieser Reise

Stellplätze auf dieser Tour

1.) Neukloster / WoMoPark Neuklostersee 25 Tage in MecklenburgGroßer Stellplatz auf Rasenflächen unmittelbar am See am Ortsrand von Neukloster. Seerundweg direkt am Platz, V/E vorhanden.
Alte Gärtnerei 3, 23992 Neukloster (14 € / 25 Tage in MecklenburgStrom verfügbar)
2.) Wismar / Parkplatz Wismar 25 Tage in MecklenburgGroßer Parkplatz am Rande der Altstadt. Wohnmobile werden hier geduldet.
Lübsche Str. 109, 23966 Wismar (kein offizieller SP)
3.) Timmendorf / Insel Poel / Stellplatz am Strandparkplatz 25 Tage in MecklenburgGroßer Stellplatz auf Schotter und Rasen. Nur wenige hundert Meter vom Strand entfernt. V/E vorhanden.
Tau'n Lüchttorm,, 23999 Insel Poel (14 € / 25 Tage in MecklenburgStrom verfügbar)
4.) Dranske / Luigis Campingplatz Nonnevitz 25 Tage in MecklenburgLeicht verwahrloster Campingplatz mit Stellplätzen unter Bäumen. Guter Ausgangspunkt für Wanderungen zum Kap Arkona und nach Dranske.
Nonnevitz 9, 18556 Dranske auf Rügen (28 € / 25 Tage in MecklenburgStrom verfügbar)
5.) Lohme / Stellplatz am Königsstuhl 25 Tage in MecklenburgStellplatz auf Schotter am Rande eines Großparkplatzes unmittelbar am Rande des Nationalparks Jasmund. Schöner Blick auf die Felder und den Buchenwald von Jasmund. Bis zu den berühmten Kreidefelsen sind es rund 2,5 km. V/E vorhanden.
Stubbenkammerstraße 57, 18551 Lohme (12,5 € / 25 Tage in MecklenburgStrom verfügbar)
6.) Gager / Mönchgut / Parkplatz Gager 1 25 Tage in MecklenburgSchotterparkplatz zwischen Feldern und Strand. Eigentliche nicht zum Übernachten erlaubt. Aber das Ordnungsarmt kommt erst morgens um 10:00 und wenn man keine Camping-Möbel draußen hat, können sie wenig sagen.
Boddenstraße, 18586 Gager (kein offizieller SP)
7.) Sellin / Reisemobilhafen Sellin 25 Tage in MecklenburgGroßer und vollausgestatter Platz mit Stellplätzen auf Rasen und Schotter. Nach meinem Empfinden zu teuer.
Kiefernweg 4, 18586 Sellin Ostseebad (22 € / 25 Tage in MecklenburgStrom verfügbar)
8.) Wolgast / Parkplatz am Hafen 25 Tage in MecklenburgParkplatz an einer Brachfläche am Hafen unmitelbar am Zugang zur Altstadt und mit Blick auf den Binnenhafen. Wohnmobile werden dort geduldet. Für eine Nacht vollkommen in Ordnung.
Am Speicher 5, 17438 Wolgast (kein offizieller SP)
9.) Neubrandenburg / Parkplatz Jahnsportforum 25 Tage in MecklenburgGeduldetes Womo-Parken am Rande eines asphaltierten Großparkplatzes direkt am Stadtpark. Nur zwei Fußminuten zum Tollensee, fünf Fußminuten bis zur Altstadt. Keine Infrastruktur.
Parkstraße, 17033 Neubrandenburg (0 € / kein Strom)
10.) Burg Stargard / Parkaplatz an der Burg 25 Tage in MecklenburgParkplatz unmittelbar an der Burg mit schönem Blick ins Grüne. Wohnmobile werden dort geduldet. Keine Infrastruktur.
Weinbergstraße, 17094 Burg Stargard (kein offizieller SP)
11.) Neustrelitz / Stellplatz am Stadthafen 25 Tage in MecklenburgSchöner und gut gepflegter Stellplatz auf Rasen direkt am Stadthafen. Nur wenige Schritte bis zum Schlossgarten und zur historischen Alstadt. V/E vorhanden.
Zierker Nebenstraße, 17235 Neustrelitz (8 € / 25 Tage in MecklenburgStrom verfügbar)
12.) Waren / Müritz / Stellplatz am Blumenhaus 25 Tage in MecklenburgStellplatz neben Gärtnerei am nördlichden Rand der Altstadt. Sauber und komplett ausgestattet. Tagsüber nicht immer leise wg. Bundesstraße und Eisenbahnstrecke hinger dem Platz, nachts aber wohl.
Mecklenburger Straße, 17192 Waren/Müritz (13 € / 25 Tage in MecklenburgStrom verfügbar)
13.) Röbel / Müritz / Stellplatz am Seglerhafen 25 Tage in MecklenburgToller Platz durch seine exklusive Lage direkt zwischen den Segelbooten und am Wasser. Komplett ausgestattet, feine Sanitäranlagen. Sehr gutes Fischrestaurant direkt am Platz. Einer unserer absoluten Favoriten in Mecklenburg-Vorpommern.
Müritzpromenade 20, 17207 Röbel/Müritz (22 € / 25 Tage in MecklenburgStrom verfügbar)
14.) Alt Schwerin / Inselcamping Werder 25 Tage in MecklenburgWomo-Stellplatz vor langgezogenem Camping-Platz am Ufer des Plauer Sees. Unmittelbarer Seezugang, Sicht auf den See durch hohes Schilf jedoch verdeckt. Komplett ausgestattet. Guter Ausgangspunkt zum Baden, Paddeln, Surfen und Wandern auf der schönen Seeinsel Werder.
Insel Werder 8, 17214 Alt Schwerin (22 € / 25 Tage in MecklenburgStrom verfügbar)
15.) Rühstädt / Stellplatz am Besucherzentrum 25 Tage in MecklenburgHübscher kleiner Platz am Orstrand im Grünen. Keine Infrastruktur, aber schön leise und ruhig und direkt bei den Störchen. Morgens hört man die Hähne krähen und die Störche klappern. Nur 1.500 Meter bis zur Elbe.
Neuhausstraße 9, 19322 Rühstädt (0 € / kein Strom)
( MITI )

Zehn Tage im Südosten von NRW

Zehn Tage im Südosten von NRW
25. Mai 2020

Winterberg: Werbeplakat in der „Jause am Nordhang“

Endlich wieder mit dem Womo unterwegs nach mehr als drei Monaten Lockdown durch die Corona-Epedemie! Als erste Bundesländer hatten Niedersachsen und NRW das touristische Camping ab dem 11. Mai 2020 wieder erlaubt. Eine Woche später folgten weitere Bundesländer.

Nachdem so viele Wohnmobilisten bereits sehnlichst darauf gewartet hatten, endlich wieder „on the road“ zu kommen, war klar, dass in den beliebtesten Reiseregionen unglaublich viel los sein wird.

Freunde berichteten mir, an der Mosel hätten die Wohnmobile vor den wiedereröffneten Stellplätzen Schlange gestanden und seien nicht selten wegen Überbelegung abgewiesen worden.

Ganz bewusst habe ich deshalb gemeinsam mit Heike und Doxi eine Region angesteuert, die mir auf meiner großen „Deutschland-Tour“ noch fehlte, und nicht ganz so stark frequentiert ist: Das südöstliche NRW mit dem Sauerland und dem Sieger- bzw. Wittgensteiner Land.

Zehn Tage waren wir unterwegs, größtenteil bei wunderschönem Wetter, und sind dabei mehr als 160 Kilometer durch blühende Natur gewandert. Wir haben viel Wald, aber auch hübsche Städte und Orte gesehen, darunter Iserlohn, Hemer, Altena, Plettenberg, Finnentrop, Winterberg, Bad Berleburg, Bad Laasphe, Dillenburg und zum Schluss auch noch Siegen.

Anders als in unserer Heimat am Niederrhein war das Waldsterben der letzten zwei Jahre durch die Trockenheit und den Borkenkäfer deutlich wahrnehmbar. Überall konnten wir abgestorbene Fichtenhaine und große bereits gerodete Flächen sehen. Das ist schon besorgniserregend.

Dennoch hat uns die Tour richtig gut getan und wir haben ordentlich Farbe bekommen. Meine Leute zu Hause meinten nach der Rückkehr schon, ob wir in Spanien gewesen seien. Dabei war es „nur“ das Sauerland 🙂

Alle Fotos und Beiträge von dieser ereignisreichen Tour gibt es hier.

 

Tour-Kalender

Impressionen von dieser Reise

Stellplätze auf dieser Tour

1.) Iserlohn / Stellplatz Seilerblick Zehn Tage im Südosten von NRWKleiner Asphaltparkplatz mit ausgewiesenen Womo-Stellflächen an einer Tennisanlage nur wenige hundert Meter vom Seilerseee entfernt. Bis zum Stadtzentrum sind es knapp 2 km.
Friesenstraße, 58636 Iserlohn (0 € / Zehn Tage im Südosten von NRWStrom verfügbar)
2.) Hemer / Stellplatz am Sauerlandpark Zehn Tage im Südosten von NRWHübscher Platz auf Rasen in zentrumsnähe direkt am Sundwiger Bach und einer prächtigen alten Villa, in der das Heimat- und Felsenmeer-Museum von Hemer residiert. Nur 15 Minuten Fußweg zur Heinrichshöhle und zum Felsenmeer. V/E vorhanden.
Hönnetalstraße 26, 58675 Hemer (2 € / Zehn Tage im Südosten von NRWStrom verfügbar)
3.) Altena / Stellplatz an der Sauerlandhalle Zehn Tage im Südosten von NRWSchöner kleiner Stellplatz zwischen Sportplatz und der Lenne-Schleife. Teilweise auf Schotter, teilweise gepflastert. Direkter Einstieg zu diversen Wanderwegen. Bis zur Burg Altena und zum Zentrum sind es rund 2 km.
Hermann-Voß-Straße 6, 58762 Altena (0 € / Zehn Tage im Südosten von NRWStrom verfügbar)
4.) Plettenberg-Boddinghausen / Stellplatz am AquaMagis Zehn Tage im Südosten von NRWSchöne ausgewiesene Stellplätze am Rande eines großen gepflastertern PKW-Parkplatzes. Direkt gegenüber des Freizeitbades und am Rande einer Wiesenfläche. Schöner Blick ins Grüne. V/E vorhanden.
Bödingshauser Feld 1, 58840 Plettenberg (0 € / Zehn Tage im Südosten von NRWStrom verfügbar)
5.) Finnentrop / Wohnmobilstellplatz Lennepark Zehn Tage im Südosten von NRWAusgewiesene Stellpätze auf Asphalt am Rande eines PKW-Stellplatzes zwischen Bahngleisen, Bundesstraße und Lennepark. Der Park ist hübsch, aber die Bundesstraße ist ab dem frühen Morgen sehr laut. Strom und V/E kostenlos.
Attendorner Straße, 57414 Finnentrop (0 € / Zehn Tage im Südosten von NRWStrom verfügbar)
6.) Winterberg / Parkplatz am Astenturm Zehn Tage im Südosten von NRWOffiziell ein PKW-Parkplatz mit täglicher Parkgebühr zwischen 8 und 18 Uhr von 4 € ganz oben auf dem Kahlen Asten. Herrlicher Ausblick in die umgebende Landschaft. Keine Infrastruktur. Camping-Busse und Womos werden über Nacht geduldet.
Astenturm 1, 59955 Winterberg (kein offizieller SP)
7.) Bad Berleburg / Stellplatz Bismarckstraße Zehn Tage im Südosten von NRWDrei ausgewiesene Womo-Stellplätze auf Schotter am Rande eines PKW-Parkplatzes vor einem Park und oberhalb des Bahnhofs. Nur wenige Schritte zum Ortszentrum. V/E vorhanden.
Bismarckstraße, 57319 Bad Berleburg (0 € / Zehn Tage im Südosten von NRWStrom verfügbar)
8.) Bad Laasphe / Stellplatz ­am Rathaus Zehn Tage im Südosten von NRWKleiner Asphaltparkplatz zwischen Mehrfamilienhäusern, nur wenige Schritte vom Ortszentrum entfernt. V/E vorhanden. Nicht wirklich einladend und dafür vielleicht etwas teuer.
Mühlenstraße 30, 57334 Bad Laasphe (9 € / Zehn Tage im Südosten von NRWStrom verfügbar)
9.) Dillenburg / Stellplatz am Aquarenabad Zehn Tage im Südosten von NRWAusgewiesene Womo-Stellplätze auf einem großen Asphaltparkplatz zwischen dem Stadion und einem Einkaufszentrum. Nicht sehr einladend, aber dafür nur wenige Schritte zur schönen historischen Altstadt. V/E vorhanden.
Stationstraße, 35683 Dillenburg (0 € / Zehn Tage im Südosten von NRWStrom verfügbar)
10.) Siegen / Stellplatz an der Alche Zehn Tage im Südosten von NRWHübscher kleiner Stellplatz für fünf Wohnmobile auf Asphalt am Stadtrand im Grünen. Guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Bis zum Zentrum sind es zwei Kilometer. V/E vorhanden.
Freudenberger Straße 67, 57072 Siegen (0 € / Zehn Tage im Südosten von NRWStrom verfügbar)
( MITI )

In Schwaben und am Bodensee

In Schwaben und am Bodensee
9. September 2019

Blick ins obere Donautal bei Beuron

Wieder daheim nach einer zweiwöchigen Womo-Tour durch Schwaben, die Bodenseeregion und ein wenig Ostallgäu. Wir hatten wirklich unheimlich Glück mit dem Wetter: Nicht ein einziges Mal hat es geregnet. Jeden Tag gab es einen blauen Himmel und unheimlich viel Sonne bei Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad. Schöner geht es eigentlich nicht.

Mir war die Region zwischen Stuttgart im Norden und dem Bodensee im Süden bislang weitgehend unbekannt. Nun kenne ich mich ein wenig aus auf der schwäbischen Alb, im oberen Donautal und am Nordufer des Bodensees. Ich glaube, ich habe noch nie so viele Streuobstwiesen und Obstplantagen gesehen.

Mehr als 260 Kilometer sind wir in den 14 Tagen gewandert, und fast immer gab es am Wegesrand einen leckeren Apfel für mich, frisch vom Baum. Und manchmal sogar Pflaumen oder Zwetschgen, wie man in Süddeutschland sagt. Herrlich war das.

In Schwaben haben wir folgende Orte besucht: Reutlingen, Eningen, Nehren, Hechingen, Gammertingen, Sigmaringen, Beuron, Tuttlingen, Ravensburg, Bad Waldsee und Bad Wurzach.

Weiter ging es am Bodensee mit den Orten: Konstanz, Insel Mainau, Insel Reichenau, Friedrichshafen, Überlingen und Lindau. Und zum Schluss haben wir noch einen Abstecher ins Allgäu gemacht und dort die Orte Memmingen, Kaufbeuren und das Kloster Irsee besucht.

Es war mal wieder ein ziemlich reichhaltiges Programm, das wir da abgespult haben. Jeden Tag zwei Mal wandern, dazwischen Ortswechsel, Reiseorganisation, bloggen und täglich eine Stunde Yoga. Aber dafür haben wir auch wieder sehr viel gesehen von einem Flecken Deutschland, den ich bis dahin nicht kannte. Und das hat sich wirklich gelohnt.

Alle Fotos und Beiträge von dieser ereignisreichen Tour gibt es hier.

 

Tour-Kalender

Impressionen von dieser Reise

Stellplätze auf dieser Tour

1.) Reutlingen / Wohnmobilstellplatz am Freibad Markwasen In Schwaben und am BodenseeStellplatz für 10 Mobile auf Schotter am Ortsrand. V/E vorhanden. Zufahrt durch Schranke gesichert. 2,5 km bis zur Innenstadt.,
Hermann-Hesse-Straße, 72764 Reutlingen (8 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
2.) Nehren / Wohnmobilstellplatz in den Steinlach-Auen In Schwaben und am BodenseeSchöner kleiner, naturnaher und kostenloser Stellplatz in der Nähe der B27. Guter Ausgangspunkt für Wanderungen durch die Felder, Streuobstwiesen und Wälder rund um Nehren.
Steinlach 1, 72147 Nehren (0 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
3.) Gammertingen / Stellplatz an der Lauchert In Schwaben und am BodenseeKostenloser Stellplatz 1km außerhalb des Ortes im Tal der Flaucher an einem kleinen Park und Naherholungsgebiet. Hunde sind in diesem Park unerwünscht, werden auf dem Stellplatz vor dem Park aber toleriert. Relativ laute und viel befahrene Straße im Hintergrund.
Reutlinger Straße, 72501 Gammertingen (0 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
4.) Sigmaringen / Stellplatz an der Stadthalle In Schwaben und am BodenseeStellplatz auf Schotter zwischen der Stadthalle und einem Campingplatz. Nur wenige Gehminuten ins Zentrum, zum Schloss und zur Donau. Entsorgungsmöglichkeit vorhanden.
Georg-Zimmerer-Straße 6, 72488 Sigmaringen (8 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
5.) Beuron / Stellplatz am Kloster Beuron In Schwaben und am BodenseeStellplatz auf Rasengittersteinen unterhalb des Klosters Beuron. V/E vorhanden. Teilweise Schatten durch Bäume. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Fahrradtouren im oberen Donautal.
Abteistraße 2, 88631 Beuron (5 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
6.) Tuttlingen / Stellplatz am Festplatz Donauspitz In Schwaben und am BodenseeSchöner kostenloser Stellplatz direkt an der Donau und am Donaupark. Nur wenige Schritte zur Innenstadt.
Stuttgarter Straße, 78532 Tuttlingen (0 € / kein Strom)
7.) Konstanz / Stellplatz an der Bodensee Therme Konstanz In Schwaben und am BodenseeEigentlich kein Stellplatz, sondern einfach ein etwas breiterer Parkstreifen für maximal 6 Wohnmobile an einer ansteigenden Straße ohne jegliche Infrastruktur. Dafür direkt an der wunderschönen Bodensee Therme und nur wenige Schritte vom Uferweg entfernt.
Zur Torkel 8, 78464 Konstanz (6 € / kein Strom)
8.) Reichenau / Niederzell / Stellplatz Reichenau In Schwaben und am BodenseeHübscher kleiner Stellplatz auf Asphalt neben einem großen Campingplatz. Nur wenige hundert Meter vom See entfernt. V/E vorhanden.
Zum Sandseele, 78479 Reichenau (12 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
9.) Ravensburg / Stellplatz Mühlbruckstraße In Schwaben und am BodenseeStellplatz auf Schotter und Asphalt am Rande der Innenstadt neben einer im Berufsverkehr vielbefahrenen Einfallsstraße. V/E vorhanden. Nur 1.100 Meter zur historischen Altstadt von Ravensburg.
Mühlbruckstraße 12, 88212 Ravensburg (8,5 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
10.) Friedrichshafen / Stellplatz an der Jugendherberge In Schwaben und am BodenseeStellplatz auf Asphalt zwischen Jugendherberge und einem Camping-Platz an einer vielbefahrenen Ausfallstraße. Nicht schön und auch nicht unbedingt leise. 200 Meter bis zum Seeufer, 1000 Meter bis zum Hafen.
Lindauer Straße 2, 88046 Friedrichshafen (13,2 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
11.) Bad Waldsee / Stellplatz bei der Waldsee-Therme In Schwaben und am BodenseeGroßer Stellplatz auf Asphalt neben der Therme. V/E vorhanden. Guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Preis zzgl. Kurtaxe, 2€ pro Person.
Unterurbacher Weg, 88339 Bad Waldsee (6 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
12.) Memmingen / Stellplatz am LGS-Gelände In Schwaben und am BodenseeKleiner Stellplatz auf Asphalt am ehemaligen Gelände der Landesgartenschau. Nur wenige Gehminuten bis zur historisdhen Innenstadt. V/E vorhanden.
Colmarer Straße, 87700 Memmingen (7 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
13.) Kaufbeuren / Stellplatz am Kletterzentrum In Schwaben und am BodenseeNetter kleiner Stellplatz auf Schotter direkt an der Wertach und am Kletterpark des DAV. V/E vorhanden. Fünfzehn Fußminuten zur Innenstadt.
Buronstraße 99, 87600 Kaufbeuren (0 € / In Schwaben und am BodenseeStrom verfügbar)
( MITI )