Archiv der Kategorie: Bellis

Info: unsere Bellis

Die folgenden Beiträge aus der Rubrik „Bellis“ dokumentieren das Leben unserer zweiten Zuchthündin, die 2007 geboren wurde. Bellis ist eine Tochter unserer verstorbenen Bloxi und entsammt deren zweitem Wurf.

Bellis ist im Hundesport aktiv und hat zahlreiche Ausbildungskennzeichen erworben. Sie hat zwei Würfe mit insgesamt 13 Nachkommen gebracht, darunter auch unsere Doxi.

( MITI )

Bellis verstorben

Bellis verstorben
Kleinenbroich, 24. August 2021

Bellis im März dieses Jahres kurz vor Vollendung ihres 14ten Lebensjahres

Manchmal kommt es richtig dicke. Letzte Woche musste sich Doxi einer schweren Krebs-OP unterziehen und heute Nacht ist auch noch ihre Mutter Bellis verstorben.

Bellis (offiziell „Berta vom Niederrhein“) war Claudias Hund und entstammt dem zweiten Wurf aus unserer gemeinsamen Zucht. Sie war die Tochter unserer Bloxi und selbst Mutter von 13 Hovis in zwei Würfen. Viele Jahre war Claudia mit Bellis im Fährtenhundesport aktiv und hat zahlreiche Wettbewerbe gewonnen, u.a. die Landessiegerprüfung des RZV in NRW im Jahre 2012.

Bellis war regelmäßig zu Gast bei uns, wenn Claudia einen Hundesitter benötigte, zuletzt vier Wochen im März dieses Jahres. Mit ihrer Tochter Doxi gab sie ein prima Team. Bis in ihre letzten Lebensjahre hinein haben Bellis und Doxi bei uns im Garten und auf gemeinsamen Spaziergängen gerne herumgetobt. Ernsthafte Auseinandersetzungen gab es zwischen den Beiden fast nie.

Nun ist Bellis im Alter von 14 Jahren verstorben. Sie war nicht richtig krank und hat nicht leiden müssen. Aber sie war schon sehr alt und uns allen war klar, dass es nicht mehr ewig gehen würde. Soweit wir wissen, war sie der letzte verbliebene Nachkomme aus Bloxis zweitem Wurf.

Liebe Bellis, wir haben dich alle sehr geliebt. So sehr Dein Weggang schmerzt, so dankbar sind wir, dass Du ein so wunderbar reiches, erfülltes und gesundes Leben hattest. Du hast uns viel Freude geschenkt. Wir werden Dich nicht vergessen. Ruhe in Frieden.

( MITI )

Vier Wochen mit Bellis

Vier Wochen mit Bellis
Büttgen, 25. März 2021

Bald schon 14, aber immer noch eine schöne Dame: die blonde Bellis aus unserem B-Wurf

Fast den gesamten März hatten wir Bellis, die Hündin von Claudia und Mutter von Doxi, bei uns. Die alte Dame wird bald 14 und ist schon etwas betagt, aber immer noch gut gelaunt und mit Begeisterung bei der Sache, wenn es ums Spielen oder die Futtersuche im Garten geht.

Treppensteigen kann sie nicht mehr, aber auf beiden Hinterläufen noch überraschend schnell loshoppeln, sobald etwas ihr Interesse weckt.

Abends habe ich sie immer ins Wohnzimmer hinauf getragen, damit sie nicht alleine im Erdgeschoss nächtigen muss. Auch Heike hat sie gleich liebgewonnen, weil Bellis auf ihre alten Tage noch richtig süß und verschmust ist.

Nun heißt es wieder Abschied nehmen: Ihr Frauchen kehrt aus der Kur zurück und freut sich schon auf ihre Bellis. War durchaus anstrengend mit den beiden großen Hunden, aber auch schön, Bellis noch einmal so intensiv zu erleben. Wer weiß, wie lange das noch möglich ist.

( MITI )

Zwei Wochen mit Bellis und Doxi

Zwei Wochen mit Bellis und Doxi
Büttgen, 3. März 2020

Mama Bellis (links) will auch ein Stöckchen. Ihre Tochter Doxi hat schon eines.

Zur Zeit haben wir wieder Doxis Mutter Bellis für zwei Wochen bei uns, während ihr Frauchen Claudia im sonnigen Ägypten in Urlaub weilt. Die alte Dame vollendet in wenigen Wochen ihr 13. Lebensjahr, ist aber immer noch rüstig und auch sehr schön anzuschauen.

Stundenlanges wandern geht zwar nicht mehr, aber drei oder vier Kilometer täglich sind schon noch drin. Zumeist trottet sie gemütlich hinter uns her, aber zwischendurch dreht sie auch schon einmal auf, wenn Doxi mit einem Stöckchen hantiert und sie auch eines will. Ganz süß ist das anzuschauen.

( MITI )

Lieblingsspiel „Nackenbeißen“

hdr
Gemünd, 10. Oktober 2016

Bellis rollt sich auf der feinen Wildschweinwiese erst Mal richtig ab

Heute war ich mit Bellis und Doxi am Rand des Nationalparks Eifel bei Gemünd unterwegs. Wie das folgende Video zeigt, haben die Beiden die Gelegenheit genutzt, um mal wieder ihr Lieblingsspiel zu spielen: Lustiges Nachrennen mit Nackenbeißen.

Wenn Sie gemeinsam unterwegs sind, machen sie das regelmäßig. Auch bei uns zu Hause im Garten erwischt man sie immer wieder dabei. Eine der beiden Damen fordert die andere auf, und sofern sich diese nicht total abgeneigt zeigt, geht es auch gleich los. Es macht ihnen offensichtlich riesigen Spaß.

Lieblingsspiel „Nackenbeißen“

Im Anschluss an unsere Wanderung waren wir noch kurz auf der Bug Satzvey, die u.a. durch ihre Ritterspiele und Mittelaltermärkte bekannt ist. Wir fahren so oft auf dem Weg in den Nationalpark an der Burg vorbei. Jetzt waren wir endlich einmal da.

( MITI )

Doxi und Bellis im Mühlenbusch

Kurze Trinkpause an einer Furth des XXX-Baches
Neuss, 23. September 2016

Kurze Trinkpause an einer Furth des Norfbaches

Doxis Mutter Bellis ist wieder einmal für ein paar Tage bei uns. Gemeinsam mit meiner Wanderfreundin Gabi und den beiden Hunden drehen wir eine 14 KM-Runde durch den Mühlenbusch, ein größeres Waldgebiet im Süden des Rhein-Kreises Neuss.

Die Beiden Hunde haben wie immer viel Spaß miteinander. An einer öffentlichen Obstwiese pflücken wir einige Birnen und Apfel und die Hunde bekommen jeweils ein paar Stückchen ab. Hmmm, das schmeckt …

( MITI )

Rückschau auf das Jahr 2015

Blick über die Höhenlagen des Mayen-Kreises
31. Dezember 2015

Auch 2015 waren wir wieder viel mit den Hunden unterwegs

Ein ereignisreiches Hundejahr 2015 neigt sich dem Ende entgegen. Doxi hat erfolgreich die Begleithundeprüfung absolviert (und das gleich zwei Mal), Bellis ist bei den Deutschen Fährtenhundmeisterschaften gestartet und ich war mit Doxi mehr als 100 Tage im Wohnmobil unterwegs.

Fast 1400 Wanderkilometer haben wir dabei zurückgelegt und zusätzlich noch einmal rund 600 Kilometer mit den Joggingschuhen unter den Füßen. Hier ein Überblick über unsere schönsten Reisen:

  • Februar: Eifel
  • März: Renesse / Möhnesee
  • April: Rothenburg ob der Tauber und Fränkisches Seenland / Die Lippe hinauf
  • Mai: Amsterdam
  • Juni: Havelland und Berlin
  • Juli: Entlang der Ems bis nach Papenburg / Die Weser hinauf und Schleswig-Holstein
  • September: Südliches Bayern
  • Oktober: Saarland / Pfälzer Wald / Rheinhessen
  • November: Schwarzwald
  • Dezember: Allgäu

Alle Reiseberichte mit vielen schönen Bildern gibt es hier. Und eine Übersicht unserer schönsten Wanderungen findet Ihr hier.

( MITI )