Archiv der Kategorie: Hundesport

Info: Hundesport

Die folgenden Beiträge aus der Rubrik “Hundesport” dokumentieren die verschiedenen Einsätze unserer Hunde bzw. von Hunden aus unserer Zucht in der Ausbildung, bei Wettbewerben und Qualifikationen.

( MITI )

Doxi legt die BH im DVG ab

doxi_claudi_bh_2015
Mönchengladbach, 16. November 2015

Claudia mit Doxi bei der Prüfung

Nun hat Doxi bereits zum zweiten Mal die Begleithundeprüfung erfolgreich bestanden. Nachdem Jutta am letzten Wochenende mit Doxi beim RZV in Brüggen gestartet ist, hat Claudia nun die Prüfung mit Doxi beim ihrem DVG-Heimatverein in Mönchengladbach abgelegt.

Mit gleich zwei BHs im Rücken, kann ja bei der Zuchttauglichkeitsprüfung im kommenden Jahr eigentlich nichts mehr schief gehen. Schön wär’s auf jeden Fall. Wir werden sehen 🙂

( MITI )

Nach der FH-DM ist vor der FH-DM

Bellis Quali Fährte01 2015_1280x850
Mönchengladbach, 14. November 2015

Bellis schnuppert sich eifrig durchs Gelände

Die Teilnahme von Bellis an der Deutschen Fährtenhundmeisterschaft im RZV liegt noch gar nicht so lange zurück, da richtet sich der Blick bereits wieder auf die Qualifikation zur kommenden FH-DM im nächsten Jahr.

An diesem Wochenende hat Claudia mit Bellis eine FH 2-Prüfung im DVG-Verein Mönchengladbach Altstadt-Bettrath erfolgreich abgelegt. Mit 92 von 100 möglichen Punkten haben sich die Beiden bereits die Teilnahme an den Qualifikationsprüfungen für die FH-DM im Jahr 2016 gesichert. So wirft das kommende Hundesportjahr bereits jetzt seine Schatten voraus.

( MITI )

Bellis bei der Deutschen Fährtenhundemeisterschaft des RZV

Bellis bei der Prüfung
Tauberbischofsheim, 18. Oktober 2015

Bellis bei der Prüfung

Ein Bericht von Claudia:

In diesem Jahr fand die Deutsche Meisterschaft für Fährtenhunde im RZV am 17. + 18.10. in Tauberbischofsheim statt. Bei der Qualifikationsprüfung einen Monat zuvor hatte ich mich mit Bellis für die Teilnahme qualifiziert.

Da eine sogenannte IPO-FH auf dem Programm stand, mussten die teilnehmenden Teams an zwei Tagen jeweils eine Fährte absuchen. Aus der Addition der beiden Einzelergebnisse ergab sich dann die Gesamtwertung.

Am Samstag ging es für uns erst am Nachmittag los, nachdem wir die vorletzte Fährte gezogen hatten – nichts für nervenschwache, die Warterei.

Als wir endlich an der Reihe waren, meldete ich mich ordnungsgemäß beim Richter an und führte Bellis an den Abgang. Bellis war gut drauf und ging auch sofort konzentriert der Fährte nach. Leider überlief sie den zweiten Gegenstand – da waren schon Mal drei Punkte weg.

Weiter ging es über den Acker Mir kam es unendlich lange vor. Nach der Hälfte des Bogens bog Bellis plötzlich scharf nach rechts ab. Ich erkannte, dass hier eine sog. Wildfährte vorliegen musste und versuchte, Bellis auf die eigentliche Fährte zurück zu bringen. Sie benötigte dafür zwei Hörzeichen und kam dann Gott sei Dank zurück, denn der Richter ermahnte mich bereits.

Dieser kleine Ausflug kostete natürlich ebenfalls Punkte und leider überlief Bellis bei dieser Aktion einen weiteren Gegenstand. Der Rest der Fährte wurde von ihr dann schön bis zum Ende weitergesucht. Mir fiel ein Stein vom Herzen und auch das fachkundige Publikum spendete Applaus. Der Richter bewertete unsere Leistung mit 83 Punkten.

Am Sonntag mussten wir als zweiter Starter früh ran. Eigentlich ganz gut, aber leider fiel das Team vor uns durch und da begannen meine Nerven doch etwas zu flattern. Ob es uns wohl auch so ergehen würde?

Ich setzte Bellis an und sie begann konzentriert zu schnüffeln, obwohl die Tritte auf dem Acker sehr gut zu sehen waren. Also eigentlich eher was für die Augen 🙂 Bellis suchte sehr schön und verwies die ersten Gegenstände prüfungsgemäß. Bei einem Gegenstand deutete sie jedoch ein Zeichen von mir falsch und wollte aufstehen. Damit sie liegen blieb, war ein zusätzliches Kommando von mir erforderlich.

Und dann ließ sie wieder einen Gegenstand liegen, obwohl dieser deutlich von Ihr angezeigt wurde. Da habe ich wohl versäumt, rechtzeitig eine (kleine) Einwirkung zu geben. Die Suche war rasch zu Ende. Die Richterin lobte die konzentrierte Sucharbeit von Bellis und vergab 87 Punkte.

Im Gesamtergebnis bedeutete das für uns den 12. Platz. Das klingt vielleicht erst einmal nicht so toll, aber drei Teams hatten es gar nicht geschafft und insgesamt war ich schon stolz, dass wir überhaupt so weit gekommen sind.

( MITI )

Bellis qualifiziert sich für die Fährten-DM 2015

Bellis Quali Fährte01 2015_1280x850
Pulheim, 14. September 2015

Ein Bericht von Claudia:

Am 12. und 13.09.2015 startete ich mit Bellis bei der Qualifikationsprüfung für Fährtenhunde zur Deutschen Meisterschaft im RZV. Die Veranstaltung fand in Kooperation zwischen den Übungsgruppen Bergheim und Pulheim statt, damit für die 16 gemeldeten Starter ausreichend Gelände für zwei Prüfungstage zur Verfügung stand.

Am ersten Prüfungstag mussten wir als zweite Starter nicht lange auf unseren Einsatz warten. Das Gelände war heller Acker mit Senf als Bewuchs. Die Fährte war sehr lang (2.000 Schritte) und Bellis suchte sie intensiv ab. Der Wind bereitete ihr dabei einige Schwierigkeiten, insbesondere bei den Winkeln. Eine gute Gelegenheit, sich für einen Moment auszuruhen, boten ihr dann die Gegenstände. Am Ende wurde unsere Sucharbeit von der Richterin mit 82 Punkten (von 100 möglichen) belohnt.

7 Teams schafften es an diesem ersten Wettkampftag leider nicht ins Ziel. Wir lagen am Ende des Tages auf Platz 2 der Rangliste.

Am zweiten Tag mussten wir uns gedulden, denn diesmal waren wir als vorletztes Team an der Reihe. Das Gelände bestand aus gegrubbertem und gedüngtem Acker. Dass wieder einige Teams ihr Ziel nicht erreichten, trug nicht unbedingt zur Beruhigung meiner Nerven bei.

Doch auch diese Fährte wurde von Bellis gemeistert, obwohl der penetrante Düngergeruch nicht so wirklich was für ihr feines Näschen war. Mehrfach entlastete sie, zumal die Fährte auch recht gut zu sehen war. Letztendlich haben wir uns an diesem Tag 89 Punkte erkämpft und mit 171 Punkten den 3. Platz in der Gesamtwertung erreicht.

Von den insgesamt 14 teilnehmenden Teams haben sechs die Prüfung bestanden. Mit unserem dritten Platz haben wir uns für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der Fährtenhunde im RZV qualifiziert. Diese findet am 17/18. Oktober im schönen Grünsfeld nahe Tauberbischofsheim (Baden-Württemberg) statt. Wir freuen uns darauf.

( MITI )

Claudia mit Doxi in Sewekow

doxi_sewekow_mai_2015_05_1280x855
Büttgen, 5. Mai 2015

Doxi am See in Sewekow

Ups, wir haben die Hunde getauscht – für eine Woche. Claudia war mit unserer Doxi in Sewekow (Mecklenburg-Vorpommern), während wir ihre Bellis übernommen haben.

In Sewekow hat Claudia mit Doxi an einem Lind-Seminar (spielend motivieren) teilgenommen und mit Doxi gefährtet. Doxi hatte sehr viel Spaß bei der Fährtenarbeit und bei den zahlreichen Spaziergängen an der schönen Müritz. Die schönen Fotos stammen größtenteils von Christian Ilgner, dem Mitbetreiber des Ferienresorts Sewekow (besten Dank dafür).

( MITI )

Debby besteht die Begleithundeprüfung

debby_bh_april_2015_40_1280x850
Bergheim, 7. April 2015

Debby mit ihrem Herrchen auf dem Hundeplatz in Bergheim

An diesem Osterwochenende hat die blonde Debby aus unserem D-Wurf unter der Führung von Sebastian die Begleithundeprüfung bestanden, wozu wir herzlich gratulieren. Die Beiden arbeiten bei der RZV-Ortsgruppe in Bergheim, wo jetzt auch die Prüfung stattfand. Wie die Fotos zeigen, folgt Debby sehr aufmerksam ihrem Hundeführer. Auch in den anderen Abschnitten der Prüfung hat sie eine super Leistung gezeigt. Ganz toll!

( MITI )