Schönes Mühlberg

Schönes Mühlberg
Mühlberg, 22.08.2020

Blick von der Mühlburg hinunter nach Mühlberg

Die erste Station unserer Reise mit dem Ziel Vogtland ist das thüringische Mühlberg im Landkreis Gotha an der Aubobahn A4 kurz vor Erfurt. Der hübsche kleine Ort liegt am Südrand des Thüringer Beckens am Fuße der Mühlburg, einer der “Drei Gleichen” (Burgen).

Mühlberg ist ein typisches Haufendorf und zusammen mit Arnstadt und Großmonra der älteste urkundlich erwähnte Ort Thüringens. Eine entsprechende Urkunde stammt aus dem Jahr 704.

Im Jahr 1242 erhielt der Ort das Marktrecht. Die Stadt Erfurt erwarb 1357 das Dorf aus Mainzer Besitz. 1517 übernahm Mühlberg die protestantische Lehre.

Mühlberg wird durchflossen vom Weidbach und dem Mühlberger Spring, einer kräftigen Karstquelle, die gemeinsam die mittelalterlichen Mühlen des Ortes antrieben.

Am Marktplaz mit dem historischen Rathaus ist immer noch ein Mühlrad der ehemaligen Marktmühle erhalten. Ein wirklich bezaubernder kleiner Ort.

( MITI )