Renesse im Winter

Renesse im Winter
Renesse, 17.01.2020

Sonnenuntergang am Strand

Ist das schön, den Traumstrand von Renesse im Winter zu erleben! Für drei Tage sind wir mit dem Womo auf dem Camping-Park “De Zeeuwsekust” gleich hinter dem Nordseedeich eingekehrt.

Jetzt, Mitte Januar, ist auf dem Womo-Stellplatz und am Strand einfach mal gar nichts los. Teilweise sind wir die Einzigen, soweit das Auge reicht. Sogar das Dammwild wagt sich aus der Deckung und grast am hellichten Tag auf den Wiesen.

Zwar ist es am Strand kalt und windig, doch die herrlichen Ausblicke aufs Meer und das beruhigende Rauschen der Brandung lassen die Kälte schnell vergessen. Jeden Tag laufen wir mehr als zehn Kilometer am Strand entlang, teilweise bis tief in die Dunkelheit.

Und Doxi hat ganz viel Spaß im Sand und am Strand, an dem sie um diese Jahrzeit auch ganztägig ohne Leine unterwegs sein darf.

( MITI )