Rauf zur Bellinger Warte

Rauf zur Bellinger Warte
Steinau a.d. Straße, 4. Mai 2022

Blick von der Bellinger Warte hinunter nach Steinau

Nach unserem Stadtspaziergang wandern Doxi und ich in südlicher Richtung hinaus aus Steinau auf die nördlichen Höhen des Spessarts jenseits des Kinzigtals und zur Bellinger Warte. Von dort soll man einen tollen Rundblick auf die Stadt und die umliegenden Wälder genießen können.

Die Bellinger Warte, die heute als steinerner Nachbau aus den 1960er Jahren an historischer Stelle steht, war einer von vier Wachtürmen rund um Steinau. In Verbindung mit künstlich angelegten Wällen, Gräben und Hecken bildete sie die mittelalterliche Landwehr der Stadt.

Bei herrlichem Sonnenschein laufen wir durch die liebliche Landschaft mit Feldern und Wiesen und Obstbäumen unt tollen Fernblicken ins Kinzigtal. Alles blüht, auch die Rapsfelder hinter der Bellinger Warte Richtung des namensgebenden Ortes Bellings.

Ich höre unterwegs einen packenden Podcast über die nunmehr vierzigjährige Bandgeschichte der Toten Hosen und erfreue mich einfach nur des Lebens. Schöner wird’s nimmer, denke ich, es sei denn, mein Schatz wäre mit von der Partie 🙂

( MITI )