Brocken und Harz

Blick vom Brocken hinunter in die Landschaft

Blick vom Brocken hinunter in die Landschaft

 30. August 2016

Ich wollte immer schon einmal auf den Brocken im Harz, um von dort den weiten Blick in die Landschaft zu genießen. Jetzt habe ich es endlich geschafft! Auf dem Weg in die Sächsische Schweiz – zum Start meiner Elbe-Tour – habe ich mit Doxi vier schöne Tage im Harz verbracht. Wir waren in Braunlage, Schierke (Brocken), Clausthal-Zellerfeld, Goslar, Wernigerode und Quedlinburg und haben auf diesen Stationen viel Natur und Kultur erlebt. Die Region hat mir sehr gut gefallen. Hier kommen wir bestimmt wieder einmal hin.

Alle Beiträge und viele tolle Bilder von dieser Reise gibt es hier im Blog.

 

Tour-Kalender

Impressionen von dieser Reise

Stellplätze auf dieser Tour

1.) Göttingen / Stellplatz Badeparadies Eiswiese Korrekter Stellplatz am Freibad. Naherholungsgebiet Göttinger Kiessee in unmittelbarer Nähe. Innenstadt fußläufig in 10 Minuten erreichbar.
Windausweg 60, 37073 Göttingen (9 € / Strom verfügbar)
2.) Clausthal-Zellerfeld / Stellplatz am alten Bahnhof Ausgewiesene Stellflächen auf Asphalt am Rande des Busbahnhofs vor dem alten Bahnhof. Keine Infrastruktur. Nachts ruhig.
Bahnhofstr. 5, 38678 Clausthal-Zellerfeld (0 € / kein Strom)
3.) Goslar / Stellplatz Füllekuhle Kostenloser Großraum-Parkplatz mit separaten Wohnmobil-Stellplätzen ohne Infrastruktur. Nahe an der Innenstadt, aber nicht gut ausgeschildert. Tagsüber relativ laut durch Verkehrslärm, Nachts ruhig.
Bertha-von-Suttner-Straße, 38640 Goslar (0 € / kein Strom)
4.) Wernigerorde / Stellplatz am Katzenteich Zentrumsnah und nicht zu laut. Wenn es voll wird, steht man ganz schön eng. Und die Kurtaxe nervt!
Am Katzenteich 15, 38855 Wernigerode (5 € plus Kurtaxe 2,5 € / Strom verfügbar)
5.) Quedlinburg / Stellplatz am Busparkplatz Der Platz liegt schön zentral, ist aber für das, was er bietet, zu teuer.
Marschlinger Hof, 06484 Quedlinburg (10 € plus Kurtaxe 5 € / Strom verfügbar)
( MITI )