Bezauberndes Bad Langensalza

Bezauberndes Bad Langensalza
Bad Langensalza, 11.05.2018

Straße in Bad Langensalza

Eine große positive Überraschung auf dieser Tour ist Bad Langensalza am Ostrand des Hainich. Die Stadt war mir bislang kein Begriff, doch nach meinem Besuch dort bin ich ein echter Fan!

Die Kurstadt im Unstrut-Hainich-Kreis gehört zu den historisch bedeutendsten Städten im Thüringer Becken. Nach Erfurt und Mühlhausen verfügt sie über die drittgrößte Altstadt in Thüringen mit einer reichhaltigen historische Bausubstanz, die seit der Wiedervereinigung zu einem großen Teil restauriert wurde.

Durch die Nähe zum Hainich war Bad Langensalza im Mittelalter sehr wohlhabend. Davon zeugen große Kirchen und eine mächtige Stadtmauer mit zahlreichen Türmen.  Viele historische Gebäude wurden aus Langensalzaer Travertin errichtet, der direkt im Südwesten der Altstadt abgebaut wurde.

Später wurden in der Stadt Heilquellen erschlossen, die bis heute dem Kurbetrieb dienen. Damit einher ging die Anlage mehrerer Parks, wie Rosengarten, Aboretum, Magnoliengarten und Japanischer Garten.

Ich stehe mit dem Wohnmobil am Rande der Friederiken Therme, in der ich am Abend in die Sauna gehe.Bad Langensalza tut gut. Hier war ich bestimmt nicht zum letzten Mal.

( MITI )