Am Salzgittersee

Am Salzgittersee
Salzgitter, 12.06.2019

Die kleine Marina am Salzgittersee in der Abendsonne

Nach unserem Steifzug durch Wolfenbüttel verbringen wir den Rest des Tages und die Nacht am Salzgittersee in Salzgitter-Lebenstedt. Salzgitter liegt rund 20 km westlich von Wolfenbüttel und hat mit diesem künstlichen See am Fluss Fuhse in den späten 1960er Jahren ein wunderbares Freizeit- und Wasserportrevier geschaffen.

An dem zwei Kilometer langen See gibt es eine kleine Marina, ein Restaurant mit Bootsverleih, einen großen Strandbereich und eine Wasserski-Anlage. In der Seemitte befindet sich eine große Insel, die über eine Brücke erreichbar ist und u.a. einen Hundestrand bietet.

Wir platzieren uns auf dem offiziellen Wohnmobil-Stellplatz in erster Reihe mit direktem Blick auf den See. Anschließend laufe ich mit Doxi erst einmal eine Runde um den See. Der Himmel ist grau und just nach unserer Rückkehr zum Wohnmobil beginnt es anhaltend zu regnen.

Doch am späten Nachmittag hat sich der Regen verzogen und es kommt sogar noch einmal die Sonne heraus. Das nutzen wir für einen kleinen Abendspaziergang zum Strandbereich. Doxi hat ganz viel Spaß dabei, im Wasser herzumzuspringen und dem Stöckchen hinterher zu jagen. Ich kann sie sogar dazu bringen, ein wenig zu schwimmen, was sie ja nicht so gerne macht. So geht ein schöner Tag langsam zu Ende.

( MITI )