Schlagwort-Archive: Bislich

Storchenroute bei Bislich

Storchenroute bei Bislich
Bislich, 19. März 2021

Bauernhofidylle hinter dem Rheindeich mit Pferden, Schafen und Störchen (Im Hintergrund Bildmitte)

Bei herrlichem Sonnenschein bin ich mit Doxi heute die 15 km lange Storchenroute bei Bislich am nördlichen Niederrhein zwischen Wesel und Rees gelaufen. Im ersten Teil der Strecke, die zahlreiche Storchennester verbindet, laufen wir immer am Rhein entlang.

Über den Strom hinweg geht der Blick zum Dom von Xanten. Dessen Innenstadt befindet sich jenseits der Bislicher Insel, einem ehemaligen Rheinarm und heutigem Vogel- und Naturschutzgebiet auf der gegenüberliegenden Rheinseite.

Für die Störche ist es noch früh im Jahr, dennoch sind einige Nester entlang des Weges bereits mit Storchenpaaren besetzt. Der Nestbau ist noch nicht sehr weit forgeschritten, trotzdem hört man es hier und da bereits klappern.

Im zweiten Teil führt die Tour weg vom Rhein über Land, vorbei an schönen Bauernhäusern und zahlreichen Kiesgruben, die das Gebiet durchziehen. Südlich von Bislich stoßen wir dann wieder auf den Rhein und folgen diesem zurück zu unserem Startpunkt, den wir nach knapp vier Stunden wieder erreichen.

( MITI )

Spaziergang durch Bislich

Spaziergang durch Bislich
Bislich, 19. März 2021

Blick durch die Rheinaue hinüber nach Bislich

Nach meiner Wanderung auf der Storchenroute rund um Bislich laufe ich mit Doxi noch ein wenig durch den kleinen Ort direkt hinter dem Rheindeich. Das Dorf gehört zu Wesel, liegt aber ziemlich genau auf halber Strecke zwischen Wesel und Rees.

Unter den fünf Stadtteilen von Wesel ist Bislich der flächengrößte, hat jedoch die geringste Bevölkerungszahl und mit deutlichem Abstand die geringste Bevölkerungsdichte. Sehr ländlich ist es hier und ausgsprochen ruhig. Schön ist das.

( MITI )