Paddeln auf der Müritz

Paddeln auf der Müritz
Röbel / Müritz, 23.06.2020

Mit dem Kayak kurz vor Röbel

Zum ersten Mal auf dieser Tour durch Mecklenburg-Vorpommern stehen wir mit dem Wohnmobil unmittelbar am Wasser: Am Seglerhafen von Röbel / Müritz, wo große und kleine Segelboote in der Marina des Seglervereins vor Anker liegen.

Diese Gelegenheit lasse ich mir nicht entgehen und baue gleich mein Faltkajak auf, das ich im Womo immer dabei habe. Keine zehn Minuten später bin ich im Wasser, und es ist herrlich!

An mir ziehen Yachten, Segelboote und große Ausflugsschiffe vorbei, die von Röbel aus starten oder dort bei Touren über die Müritz halt machen.

Der Wellengang ist dann nicht unerheblich, aber beherrschbar: Ich stelle mich mit dem Kajak rechtwinklig zu den Wellen und lasse das auf und ab der Wellenkämme unter meinem Boot hindurch schwappen. Dennoch ist in diesen Momenten Aufmerksamkeit gefordert.

Als es mir mit dem Motorbootverkehr doch ein wenig zu viel wird, verlasse ich die Fahrrinne und paddel näher an der Küste durch die flache Uferzone des Naturschutzgebiets “Großer Schwerin mit Steinhorn”.

Hier bin ich allein unterwegs, denn selbst für Schlauchbotte mit Außenbordmotor ist das Wasser schon zu flach. Durch die kristallklaren Wellen kann ich bis zum Boden blicken, der an vielen Stellen komplett mit Wasserpflanzen bedeckt ist. Begierig strecken sie sich nach oben zum Licht, aber ohne ihr Habitat – das Wasser – zu verlassen. Schön sieht das aus.

( MITI )