Chester besteht die SD IGP-3

Unter Führung von Frauchen Heike hat der feine Chester aus unserem C-Wurf heute die sehr anspruchsvolle Schutzdienstprüfung gemäß IGP-3 (Internationale Gebrauchshunde Prüfungsordnung) abgelegt.

Dabei sind u.a. sechs verschiedene Verstecke vom Hund nach dem Helfer zu durchsuchen. Er soll den Helfer stellen und verbellen.

Nach Richteranweisung unternimmt der Helfer einen Fluchtversuch. Auf ein gleichzeitiges und einmaliges Hörzeichen hat der Hund den Fluchtversuch des Helfes durch energisches und kräftiges Zufassen wirkungsvoll zu verhindern.

In die Wertung fließt maßgeblich die Triebveranlagung, Selbstsicherheit, Belastbarkeit, sowie das Griffverhalten und die Führigkeit des Hundes ein.

Der Hund muss den Eindruck vermitteln, jederzeit selbstbewusst die Auseinandersetzung mit dem Helfer zu suchen. Das hat Chester hier eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Das folgende Video zeigt die Beiden bei ihrer Prüfung auf dem Hundeplatz in MG-Haardt. Es war eine wirklich tolle Leistung. Wir sagen: Respekt und ganz herzlichen Glückwunsch!

( MITI )