Bundessiegerprüfung für Fährtenhunde IPO-FH des DVG

Bundessiegerprüfung für Fährtenhunde IPO-FH des DVG
Zülpich, 27. Oktober 2008

Roland Schirling mit Willi und Claudia mit Bloxi

Aufgezeichnet von Claudia:

An diesem Wochenende bin ich mit Bloxi bei der Bundessiegerprüfung für Fährtenhunde IPO-FH des DVG in Zülpich gestartet. Der DVG ist der größte Hundesportverband in Deutschland, in dem alle Rassen und Mischlinge geführt werden. Für die Qualifikation zu dieser Prüfung waren zwei erfolgreiche FH-Prüfungen mit der Mindestnote „Vorzüglich“ und einer entsprechend hohen Punktewertung notwendig. Die 30 besten Teams aus ganz Deutschland waren hier am Start.

Das Gelände war recht anspruchsvoll u.a. durch einen schweren Boden, der bei schnell verdichtete. Viele Fährten begannen außerdem parallel zur Straße mit den Zuschauern und Fahrzeugen. Da mussten die Hunde ihre Fährtensicherheit unter Beweis stellen.

Ich hatte mit Bloxi die vorletzte Fährte des Tages gezogen. Bloxi suchte sich sicher durch das Gelände, aber die Gegenstände waren an diesem Tag nicht ihre Stärke. Am Ende waren es für uns leider nur 85 Punkte.

Der Sonntag blieb trocken, nur der Wind blies ziemlich heftig. Ich startete vormittags mit Bloxi und erzielte 91 Punkte. Am Ende landeten wir auf einem guten 16. Platz.

Meinem Begleiter Roland Schirling mit seinem Hovawart “Willi” war dagegen der Sieg bei dieser hochkarätig besetzten Veranstaltung vergönnt. Sicher eine gute Empfehlung der Rasse Hovawart für diese Sportart.

BU4: Platz eins für den Hovawart Willi.

( MITI )