Am Zwischenahner Meer

Am Zwischenahner Meer
Rostrup, 2. Juli 2021

Blick auf das Zwischenahner Meer

Es ist der drittgrößte Binnensee von Niedersachsen und ein beliebtes Freizeit- und Wassersportrevier mit einer Größe von knapp 6 Quadratkilometer und einer durchschnittlichen Wassertiefe von 3 Meter: Das Zwischenahner Meer bei Bad Zwischenahn.

Die „Perle des Ammerlandes“ ist von einem Schilfgürtel umgeben, der einst bis zu zweihundert Meter breit war und nur an ausgewählten Stellen den direkten Zugang zum See zulässt. Auch gibt es keinen durchgehenden Uferweg.

Nur mit etwas Mühe habe ich einen Uferabschnitt gefunden, an dem man tatsächlich an den See herankommt. Doch leider sieht  der See – wie jedes Gewässer – bei wolkenverhangenem Himmel nicht sehr ansprechend aus. Und die Temperaturen laden auch nicht zum Baden ein.

Irgendwie habe ich auf dieser Tour kein Glück mit den Seen, aber egal. Ich laufe einfach mit Doxi einfach ein Stück am Uferweg entlang und wende mich dann meinem nächsten Ziel zu.

( MITI )