Am Bitterfelder Bogen

DEr Bitterfelder Bogen

 Bitterfeld-Wolfen, 20. April 2019

Gestern haben wir einen wunderbaren Tag in Leipzig verbracht. Am nächsten Morgen verlassen wir die Stadt, um weiter nach Bitterfeld zu fahren. Der Kontrast könnte kaum größer sein, aber ich möchte gerne den Bitterfelder Bogen sehen, eine begehbare Stahl-Bogenbrücke mit toller Aussicht über die Region.

Die Architekturskulptur des Frankfurter Künstlers Claus Bury steht auf einer Hochkippe, dem so genannten Bitterfelder Berg, über der neu entstandenen Kultur- und Seenlandschaft der Region Bitterfeld.

Das 2006 eröffnete Bauwerk mit einer Länge von 81 Metern und einer Höhe von 28 Metern wird als Aussichtspunkt genutzt. Der Bogen ist das neue Wahrzeichen der Stadt Bitterfeld-Wolfen, die dieses Motiv auch für ihr Logo verwendet.

Doxi läuft wie immer voraus und ist schon oben auf der höchsten Ebene, als ich noch unterwegs bin. In der Mogensonne blicken wir über die Stadt und den Große Goitzschesee. Alles so schön grün hier. Keine Erinnerung mehr an die Umweltsünden aus der DDR-Zeit.

( MITI )