Alles wird wieder gut

Alles wird wieder gut
Kaarst, 26. März 2020

Alles wird wieder gut – hoffnungsvolle Pflastermalerei in Zeiten der Corona-Krise bei uns im Dorf

Wieder ein Corona-Tag, an dem wir versuchen, das Beste aus dem herrlichen Wetter und der schwierigen Situation zu machen. Heute laufen wir von zu Hause aus in nordwestlicher Richtung 17 km durch die Natur.

Es geht durch die Felder von Büttgen nach Vorst, weiter am Jüchener Bach entlang zum Naturschutzgebiet Pferdsbroich. Während die industrielle Produktion unter dem Eindruck der Krise immer mehr zum Erliegen kommt, sind die Bauern auf ihren Feldern fleißig am pflügen und am säen. Und auf den Baustellen wird auch überall noch gearbeitet.

Zwischen Spargel- und Erdebeerfeldern laufen wir zum Kaarster See und von dort durch den Büttger Wald und das Driescher Wasserwerk zurück nach Hause. Keine spektakuläre Tour, aber einfach schön, in der Sonne Hand in Hand unterwegs zu sein.

( MITI )