Hoppbruch, Niers, Schloss Rheydt

Hoppbruch, Niers, Schloss Rheydt
Rheydt, 25. März 2020

Pfauen vor Schloss Rheydt

Heute bin ich mit Heike auf einer Wandertour in unserer Region unterwegs, die ich vor knapp drei Jahren schon einmal gelaufen bin. Es geht vom Hoppbruch bei Liedberg zum Schoss Rheydt und wieder zurück, eine Strecke von knapp 14 km.

Wir starten am Haus Horst, einer psychosomatischen Klinik mitten im Wald. Weiter geht es durch schönen Laubwald in dem von zahlreichen kleinen Wasserläufen durchsetzten Hoppbruch. Doxi nutzt die Gelegenheit, um sich an dem kristallklaren Wasser der Bäche zu stärken.

Am Waldrand laufen wir an einigen erhaltenen Abschnitten der mittelalterlichen Mönchengladbacher Landwehr entlang, bis wir am Schloss Rheydt auf die Niers treffen.

Im  Innenhof des Schlosses sind wie immer prächtige Pfauen unterwegs, die sich von den Besuchern kaum stören lassen. Doxi schaut ihnen ganz neugierig hinterher, bleibt aber ruhig.

Wir umrunden einmal das schöne Schloss und treten anschließend unseren Rückweg an. Wie schon seit Tagen sind wir auch heute wieder bei herrlichem Sonnenschein unterwegs. Fast könnte man die aktuelle Corona-Krise angesichts des Kaiserwetters vergessen, aber leider funktioniert das nicht ganz, dafür ist das Thema derzeit einfach zu präsent.

( MITI )