Eine Dampflok im Vorgarten

Eine Dampflok im Vorgarten
Altenbeken, 29.03.2017

Ist 1,5 Millionen Kilometer gelaufen, hat den zweiten Weltkieg überstanden und ist schließlich in Altenbeken gelandet: Die Dampflok 044-389-5 der ehemaligen Deutschen Reichsbahn/Bundesbahn

Das habe ich auch noch nicht gesehen: Eine ausgewachsene Dampflok mit Tender im Vorgarten. 4,5 Meter hoch, 22 Meter lang, 130 Tonnen schwer und mit 1,5 Millionen Eisenbahnkilometern auf dem Buckel. Gefahren in den Jahren von 1947 bis 1976. Aber nirgendwo sind Anschlussgleise zu sehen.

Eine Infotafel neben dem imposanten Dampfross klärt mich auf: Die Lok haben die Eisenbahnfreunde Altenbeken Mitte der Siebziger Jahre in den Ort geholt, um an die 150-jährige Eisenbahngeschichte in der Gemeinde zu erinnern.

Vom Bahnhof Altenbeken bis zum heutigen Stellplatz gegenüber dem Eggemuseum sind es nur wenige hundert Meter. Doch ein direkter Straßentransport war aufgrund zu niedriger Straßenunterführungen nicht möglich. Deshalb musste die Lok auf 400 PS starken Schleppern der Bundesbahn über das 15 Kilometer entfernte Paderborn an ihren neuen Standort gebracht werden. Dort steht sie nun seit vierzig Jahren und begeistert große und kleine Eisenbahnfreunde.

( MITI )