Erster Platz für Bellis bei der NRW FH2-Landessiegerprüfung

Erster Platz für Bellis bei der NRW FH2-Landessiegerprüfung
Büttgen, 27.11.2012

Für den Sieg gab es einen feinen Pokal.

Ein Bericht von Claudia:

Am 24. November fand in unserer RZV-Landesgruppe Nordrhein-Westfalen die alljährliche Landessiegerprüfung der Fährtenhunde FH-2 statt. Sieben Starter führten ihre Hunde an diesem Tag vor, Bellis und ich sollten als Vierte an die Reihe kommen.

Das Gelände war Acker, der nach einem regenreichen Vortag ziemlich schlammig war – also kein wirkliches Fährtenvergnügen für alle Beteiligten. Bellis suchte dennoch ruhig und konzentriert ihre Fährte ab. Die Gegenstände wurden von ihr vorzüglich verwiesen, nur bei zweien lag ihre Pfote darauf. Da wollte sie wohl eine persönliche Note einbringen 🙂

Im Anschluss an die abzulaufenden Winkel hat sie dann etwas entlastet. Diese „Fehler“ waren aber im Rahmen, die Verleitung kein Problem. Bellis vergewisserte sich einmal nach links und einmal nach rechts und lief dann korrekt weiter. Am Ende der Fährte belohnte der Richter die Leistung von Bellis mit 94 Punkten, das bis dahin beste Ergebnis an diesem Tag. Und dass, obwohl wir aus gesundheitlichen Gründen einen Monat lang nicht üben konnten!

Als nächster Starter kam der Vorjahressieger Mattias Brouns mit seinem Hund „Ice vom Hause Luka“ an die Reihe. Da wurde es noch einmal spannend für uns, doch Ice leistete sich einige kleine Fehler und kam schließlich ebenfalls auf 94 Punkte, genau wie wir. Die nachfolgenden Starter konnten diese Punktzahl nicht mehr übertreffen, und so standen am Ende der Prüfung zwei Sieger fest:

Claudia Senes mit Berta („Bellis“) vom Niederrhein und
Mattias Brouns mit Ice vom Hause Luka

Dies war ein schöner Abschluss für uns und das Jahr 2012. Für das nächste Jahr erhoffen wir uns noch ein bisschen mehr …

( MITI )