Der Bahnhof Liège-Guillemins

Der Bahnhof Liège-Guillemins
Lüttich, 2. April 2018

Seitenansicht von der Stadtseite des Bahnhofs

Er ist eines der architektonischen Highlights der Stadt Lüttich: Der 2009 fertiggestellte Bahnhof Liège-Guillemins nach Plänen des internationalen Stararchitekten Santiago Calatrava. Der Bahnhof ist Knotenpunkt im europäischen Hochgeschwindigkeitsnetz, u.a. halten Thalys- und Intercity-Express-Züge hier.

Der überaus leicht und luftig wirkende Bau besteht aus Stahl, Glas und weißem Beton. Er hat einen monumentalen Baldachin von 200 Meter Länge und 35 Meter Höhe.

Darunter verlaufen neun Gleise. Die Gleise 1 und 2 werden von der ICE International-Linie angefahren. Auf den Gleisen 3 und 4 halten Züge nach Brüssel. Es gibt fünf Mittelbahnsteige mit einer Breite von acht Metern.

Rolltreppen führen zu den Übergängen. Als ich mit Doxi hochfahren will, ist ihr die bewegliche Treppe ganz und gar nicht geheuer. Also nehme ich sie auf den Arm und fahre mit ihr nach oben. Ich hatte schon Bilder des Bahnhofs in verschiedenen Publikationen gesehen. Jetzt hier zu sein, finde ich wirklich toll.

( MITI )