Auf der Nohener Nahe Schleife

Auf der Nohener Nahe Schleife
Nohen, 13.10.2021

Blick vom Kriegerdenkmal oberhalb von Nohen hinunter zu unserem Startpunkt an der Nahe

Vom Erbeskopf, dem höchsten Punkt im Hunsrück, bin ich wieder zur Nahe abgestiegen, um bei Nohen, 15 km südlich der Kreisstadt Birkenfeld, mit Doxi die Traumschleife „Nohener Nahe Schleife“ zu laufen.

Der Weg mit dem Wohnmobil dorthin war abenteuerlich, doch das scheinbar endlose Gekurve über enge Straßen und steile Anstiege hat sich gelohnt: Die Wanderung ist wirklich ein Juwel unter den Touren, die wir bislang in dieser Region unternommen haben.

Wie ich hinterher erfahren habe, ist dieser Premiumweg vom Deutschen Wanderinstitut mit sagenhaften 92 Erlebnispunkten bewertet worden, und das hat er m.E. auch verdient.

So viele schöne Ausblicke, sowohl von Felsklippen weit oberhalb der Nahe, als auch auf Flußnievau, so herrlich bunte Mischwälder an den Steilhängen und lauschige Talgründe am Fluß in einer weitgehend unberührten Landschaft. Das hat wirklich Spaß gemacht.

( MITI )