Schlagwort-Archive: Zwickau

Die Architektur von Zwickau

Die Architektur von Zwickau
Zwickau, 2.09.2020

Hauptmarkt mit Blick zum Mariendom

Ich habe des Bergland an der Grenze zu Tschechien verlassen und bin in der letzten Station meiner schönen Reise durch das Vogtland angekommen: Zwickau, die viertgrößte Stadt von Sachsen im Tal der Mulde.

“Glückauf” sagt und liest man hier an vielen Stellen, denn fast 800 Jahre lang wurde in der Region Steinkohle abgebaut.

Selbst bezeichnet sich Zwickau als “Automobil- und Robert-Schumann-Stadt “.

1810 wurde hier der führende Komponist der Romantik Robert Schumann geboren. Darüber hinaus ist Zwickau die Wiege der sächsischen Automobilindustrie.

In der Stadt wurden Anfang des 20. Jahrhunderts die Werke von Horch (1904) und Audi (1909/1910) gegründet.

Diese Tradition wurden in den 1930er und 1940er Jahren von der Auto Union und während der sozialistischen Zeit von den Sachsenring-Werken weitergeführt. Unter anderem wurde hier der legendäre “Trabi” gefertigt.

Nach der Deutschen Wiedervereinigung siedelte sich die Volkswagen AG mit einem großen Werk im Stadtteil Mosel als eines der größten Unternehmen in den Neuen Bundesländer an.

Mich interessiert vor allem die Architektur der Stadt, Parks und die Kunst im öffentlichen Raum. Und da gibt es eine Menge zu entdecken. Ich bin angenehm überrascht, denn es gefällt mir richtig gut in Zwickau.

( MITI )

Die Türen von Zwickau

Hausportal mit Doppeltür

Zwickau ist reich an historischen Villen und Wohnhäusern aus der Zeit zwischen 1870 und 1905. Entsprechend viele schöne Türen und Portale entdecke ich bei meinem Stadtgrundgang mit Doxi. Hier eine Auswahl der besten “Fundstücke”.

( MITI )