Schlagwort-Archive: Kall

Eifelschleife Kuttenbachtal

Eifelschleife Kuttenbachtal
Kall, 12. Mai 2020

Eifellandschaft zwischen Keldenich und Sötenich

Von Kall in der Nordeifel aus bin ich heute mit Doxi eine landschaftlich sehr interessante und perfekt ausgeschilederte 18 Km-Tour gelaufen, die uns durch drei verschiedene Naturschutzgebiete mit unterschiedlichsten Naturräumen führte.

Gleich hinter dem Bahnhof von Kall geht es auf schmalen Waldpfaden fast vier Kilometer immer bergauf.

An malerisch gelegenen Weiden mit Pferden und Kühen vorbei steigen wir anschließend durch den Wald bis zur Ruine der ehemaligen Stolzenburg auf. Von dort hat man einen wunderbaren Blick steil hinunter in das Tal der Urft.

Im Anschluss an den Talabstieg queren wir die Urft an der Burg Dalbenden.

Wir folgen dem Mühlgraben an der Urfter Mühle vorbei bis zum Beginn des Kuttenbachtal. Durch das romantische und naturbelassene Tal gelangen wir zum Ort Rinnen, wobei wir in der Ferne das Kloster Steinfeld erkennen können.

Durch Rinnen steigen wir zum Aussichtspunkt am Pferdekopf auf, wo wir einen tollen Blick in Richtung der Stolzenburg genießen. Von dieser Seite aus sind die Bergaufschlüsse in den großen Steinbrüchen zwischen der Stolzenburg und Rinnen deutlich zu erkennen.

Dahinter beginnt unser Abstieg hinunter nach Kall, wobei wir am Dorf Globach erst noch einen kurzen, aber steilen Anstieg durch den Wald zu bewältigen haben. Nach rund viereinhalb Stunden erreichen wir schließlich wieder unseren Startpunkt in Kall, ganz beseelt von dieser wunderbaren Tour.

( MITI )