Rückblick 2021

Rückblick 2021
Büttgen, 30. Dezember 2021

Corona und kein Ende

Noch ein Corona-Jahr mit vielen Einschränkungen geht zu Ende, das zweite schon. Irgendwie hatte man ja gedacht, wenn erst einmal die Impfstoffe verfügbar sind, geht der Spuk bald vorüber. Aber weit gefehlt.

Rückblick 2021

Die Masken werden uns wohl noch erhalten bleiben

Ein Teil der Bevölkerung will sich nicht impfen lassen und neue aggressive Varianten (Omikron) stehen bereits vor der Tür. Zudem verstärkt Corona die kulturelle und politische Kluft in unserer Gesellschaft. Echt ätzend!

Für mich war es trotz der Pandemie ein schönes Jahr, obwohl ich so wenig mit dem Wohnmobil unterwegs war, wie seit zehn Jahren nicht mehr. Aber es sind doch fünf wunderbare Womo-Touren zusammen gekommen, die ich teils mit Heike, teils alleine mit Doxi unternommen habe. Trotz Corona.

Tief im Westen – hier waren wir 2021 unterwegs

3.000 Wanderkilometer habe ich in 2021 hinter mir gelassen, 260 Mal Yoga praktiziert und auch sonst eine Menge Projekte umgesetzt. Knapp 300 Blog-Beiträge sind dabei entstanden. Einfach das Beste aus der Situation machen, lautete das Motto.

Zweimal habe ich gefastet, drei Mal wurde ich geimpft, und an der frischen Luft war ich auch ganz viel. Doch ob das alles ausreicht, um kommenden Corona-Varianten zu begegnen, wird sich erst noch zeigen.

Rückblick 2021

Bellis vom Niederrhein 2007-2021

Erneut sind in diesem Jahr Hunde aus unserer Zucht verstorben. Darunter leider auch die feine Bellis, Mutter unseres C- und D-Wurfes und Claudias ganzer Schatz für mehr als 14 Jahre. Wenige Monate vor ihrem Tod hatten wir sie noch einmal für einige Wochen bei uns, und das war sehr schön.

Auch unsere geliebte Doxi, Tochter von Bellis, hatte heuer in ihrem achten Lebensjahr ihre erste ernste Gesundheitskrise.

Ein Tumor am Gesäuge musste operativ entfernt werden. Glücklicherweise hatte der Krebs noch nicht gestreut und noch wir dürfen hoffen, dass sie ein normales Hundealter erreicht. Auf jeden Fall sind zunächst einmal keine Beeinträchtigungen zurück geblieben.

Und dann haben wir im Herbst auch noch eine neue Regierung bekommen, die erste Ampel, wie fein. Nach 16 Jahren unter Angela Merkel. Demokratie braucht den Wechsel –  ich hoffe, dass damit auch ein ökologischer Aufbruch verbunden sein wird. 

Zum Jahresabschluss geht von dieser Stelle ein Gruß an die Welt und ein dicker Schmatz an meinen geliebten Schatz Heike. Und an die Doxi und an meine Mom natürlich auch, die im kommenden Jahr ihren achtzigsten Geburtstag feiert.

Und hier meine Bilder des Jahres 2021

( MITI )