Tag 4: Bellis kümmert sich um die Kleinen, Folge 2

 Büttgen, 25. Mai 2013

Zwei Tage weiter sind die Kleinen bereits etwas schwerer, deutlich reger und mit jedem Tag auch schon ein Stück weit mehr „Hund“ geworden. Die Beinchen wachsen zügig in die Länge und verschieben die Proportionen in diese Richtung. Und die Welpen können schreien, laut wie Möwen, wenn sie ihre Milchspenderin in der Nähe wähnen, das ist immer wieder beeindruckend.

( MITI )