Schlagwort-Archive: Bayreuth

Im Oberpfälzer und im Bayerischen Wald

Blick vom Ossergipfel in Richtung Tschechien

Blick vom Ossergipfel in Richtung Tschechien

Im Südosten Deutschlands, an der Grenze zu Tschechien, war ich noch nie. Deshalb hat es mich schon länger in die Region des Oberpfälzer Waldes und des Bayerischen Waldes gelockt. Nun hatte ich Gelegenheit, zwei Wochen mit Doxi und dem Wohnmobil dort zu verbringen.

Wir sind täglich rund 20 Kilometer gewandert, haben schöne Berge bestiegen und interessante Städte besucht. Das alles bei herrlichem Wetter und ganz viel Sonnenschein, manchmal sogar etwas zu viel in Bezug auf das Wandern (schwitz, schwitz).

Unterwegs mussten wir zwei Mal mit dem Womo in die Werkstatt, einmal in Bayreuth und einmal in Passau, aber davon haben wir uns die Laune nicht verderben lassen.

An folgenden Orten haben wir auf dieser Reise Station gemacht: Rauher Kulm, Kemnath, Steinwald, Windischeschenbach, Weiden i.d. Oberfalz, Waldnaabtal, Flossenbürg, Bayreuth, Amberg, Kallmünz, Steinberger See, Regensburg, Walhalla, Cham, Lam, Bad Kötzting, Bayerisch Eisenstein, Passau, Kalteneck, Kellenberg und Vilshofen.

Alle Beiträge und viele tolle Bilder von dieser Reise gibt es hier im Blog.

( MITI / )

Einmal quer durch Bayreuth

Doxi vor dem Alen Scbloss in der Eremitage

Doxi vor dem Alten Scbloss in der Eremitage

Heute hatte ich einen Werkstatttermin mit meinem Womo in Bayreuth. Das Radlager vorne rechts wurde erneuert und ein neuer Reifen hinten rechts aufgezogen. Dreieinhalb Stunden waren dafür veranschlagt.

In dieser Zeit habe ich mit Doxi eine ganz lange Runde durch Bayreuth gedreht. Erst durch die Innenstadt, dann an der aktuellen Landesgartenschau vorbei hinaus ins Umland und zur berühmten Eremitage Im März waren wir schon einmal dort. Da waren alle Figuren im Park noch eingepackt und die Brunnen und Teiche leer. Nun erstrahlt alles in sommerlicher Pracht.

Nach einer Tour durch die Eremitage ging es auf einem etwas abweichenden Weg wieder retour – insgesamt 15 Kilometer. So haben wir ganz schön viel von Bayreuth gesehen. Pünktlich um 12 Uhr mittags waren wir wieder an der Werkstatt und da war der Wagen auch fertig. Das hat gepasst.

( MITI / )

Wunderbare Eremitage Bayreuth

Orangerie mit Sonnentempel in der Emeritage in Bayreuth

Orangerie mit Sonnentempel in der Emeritage in Bayreuth

Heute ist wieder Saunatag! Wir sind weiter gefahren zur Lohengrin Therme, rund sieben Kilometer von der Bayreuther Innenstadt entfernt und in unmittelbarer Nähe zum Landschaftspark Eremitage.

Ich wandere mit Doxi über Wiesen und Felder und durch das Tal des Roten Mains zu dieser wunderbaren Parkanlage mit zahlreichen Wasserspielen und sehenswerten Bauwerken, die ab dem Jahr 1715 entstanden ist.

Noch sind die Bäume ohne Grün und die Skulpturen im Park und an den Brunnen unter ihren winterlichen Schutzhüllen verdeckt. Dennoch bin ich total angetan von den verschiedenen Gärten und Parks. Wie schön das hier ist!

( MITI / )