Wald, Wald, Wald

Viel Holzwirtschaft gibt es im Pfälzer Wald

Viel Holzwirtschaft gibt es im Pfälzer Wald

Von Kaiserslautern, am Rand des Pfälzer Waldes, sind wir 15 Kilometer weiter südöstlich nach Hochspeyer gefahren, einem kleinen Ort mitten im Pfälzer Wald. Egal, in welche Richtung wir laufen, hier ist überall Wald – das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Einfach herrlich.

Bei einer ausgedehnten Wanderung fallen uns die Unterschiede zu unserem Heimatrevier, der Eifel, auf: Man kann hier stundenlang unterwegs sein, ohne Straßen zu kreuzen oder Menschen zu begegnen. Außerdem riecht der Wald ganz anders, viel erdiger. Und es gibt viel weniger Bäche und Flüsse, weil der Untergrund hier nicht aus undurchlässigem Schiefer beschaffen ist, wie in der Eifel, sondern aus Buntsandstein, der das Oberflächenwasser regelrecht aufsaugt. Ein toller Wald.

( MITI / )