Unterwegs an der Schwalm

hdr

Heute haben wir eine wunderbare Wanderung an der Schwalm im Grenzgebiet zwischen Deutschland und den Niederlanden unternommen. Der durchgängig hervorragend markierte Weg (WasserWanderWelt 1 / Schwalmbruch) führte uns auf einer Länge von 16 km zunächst durch das Naturschutzgebiet Diergardtscher Wald, dann über die Grenze in die Provinz Limburg und dort wieder ein Stück entlang der Schwalm.

Am Flussbett der Schwalm konnten wir dabei jederzeit erkennen, ob wir uns gerade auf der niederländischen oder auf der deutschen Seite der Grenze befanden. Denn in Deutschland wurde die Schwalm am Anfang des 20. Jahrhunderts kanalartig begradigt, während der meist nur knietiefe Fluss in den Niederlanden fast unberührt blieb und dort lieblich durch die Landschaft mäandert.

Weiter ging es zurück nach NRW und in den Elmpter Schwalmbruch, der teilweise wie eine Heidelandschaft wirkt und auf dessen schilfdurchzogenen Wasserflächen gerade Wildgänse brüten. Alles sehr schön anzusehen und bei herrlichem Wetter. Ein toller Ausflug!

( MITI / )