Am Laacher See

hdr
Nickenich, 5. Januar 2015

Lieblich spiegelt sich die tief stehende Wintersonne auf dem Laarer See

Vom hochgelegenen Ettringen bin ich mit Doxi in die tieferen Lagen der Vulkaneifel „geflüchtet“, wo die Wege besser passierbar, weil weniger stark vereist sind: In den Wald rund um den Laacher See.

Am Kloster Maria Laach und drumherum ist wie immer eine Menge los, aber auf der anderen Seeseite hält sich der Trubel an diesem Montagmittag doch sehr in Grenzen.

Ganz still dampft der See in der kalten Landschaft vor sich hin. Nicht einmal die in Ufernähe paddelnden Enten machen Lärm. Der bis an das Seeufer heranreichende Wald changiert zwischen dem rotbraun des Herbstes und dem dahinschmelzenden Winterweiß. Dazu leuchtet der See im gleißenden Mittagslicht tiefblau – ein schöner Kontrast.

Wie gerne würde ich jetzt mein Faltboot aufbauen und einmal um den See paddeln. Tja, leider nicht dabei ….

( MITI )