Durchs Püttlachtal zur Ruine Hollenberg

Durchs Püttlachtal zur Ruine Hollenberg
Pottenstein, 1. März 2014

Burg Pottenstein

Okay Freunde, jetzt reicht’s erst Mal. 22 Kilometer sind wir heute gewandert, von Pottenstein durchs wunderschöne Puttlachtal zur Ruine Hollenberg. Von dort ging es auf die Hochfläche und wieder zurück durch Wald und Feld zur Burg Pottenstein, wo man einen wunderbaren Rundblick über das Dorf und die Umgebung genießen kann.

Dann weiter hinunter nach Pottenstein und von dort an der gegenüberliegenden Hangseite wieder hinauf zu unserem Stellplatz, an der Sommerrodelbahn vorbei. Jetzt sind wir wieder da, und mir tun vielleicht die Füße weh! Ich glaube, ich könnte eine kleine Wanderpause vertragen. Doxi natürlich noch nicht ….

( MITI )