Beim Indemann

Inden, 25.10.2017

Der 36 Meter hohe Indemann

Auf dem Rückweg vom Hürtgenwald ins Rheinland mache ich kurz beim Indemann Station. Dabei handelt es sich um einen stählernen Aussichtsturm in Form eines stilisierten Roboters, der auf der Abraumhalde Goltsteinkuppe am Rand des Tagebaus Inden steht.

Die 36 Meter hohe begehbare Skulptur aus 280 Tonnen Stahl und 20.000 Einzelteilen wurde im Rahmen der EuRegionale 2008 realisiert.

Mehr als 40.000 Leuchtdioden lassen den Indemann bei Nacht zum leuchtenden Symbol des Indelandes werden.

Drei Aussichtsplattformen ermöglichen den Besuchern einen Rundblick über das Umland. Im Osten liegt der Tagebau Inden und dahinter die Sophienhöhe. Nach Westen blickt man zum Kohlekraftwerk Weisweiler und zum Hürtgenwald. Eine absolut beeindruckende Perspektive.

( MITI )