In Aurich

In Aurich
Aurich, 22.08.2017

Am Hafen von Aurich. Im Hintergrund: Die Stiftsmühle

Aurich ist die zweitgrößte Stadt Ostfrieslands. Ihre Geschichte lässt sich bis in das 13. Jahrhundert zurückverfolgen. Die Stadt am Ems-Jade-Kanal war im Laufe der Jahrhunderte nacheinander die Residenz der ostfriesischen Fürsten, der Sitz der preußischen, hannoverschen und wiederum preußischen Verwaltungen Ostfrieslands.

Bis zum heutigen Tage ist Aurich Sitz zahlreicher Bundes- und Landesbehörden. Größter Arbeitgeber ist aber mittlerweile der Windenergieanlagenherstellers Enercon, der hier ein großes Werk unterhält.

Am Morgen unternehme ich mit Doxi einen längeren Spaziergang durch die Altstadt rund um das ehemalige Schloss, die Lambertikirche und den Marktplatz. Wir begegnen vielen schönen Bauten und einigen Gruppen mit Tierskulpturen, die über das Zentrum verteilt sind. Da muss Doxi natürlich gleich posieren….

( MITI )