An der Dhünn

Auf der Staumauer der Dhünntalsperre

Heute waren wir mit unseren Freunden Nina und Christian an der Dhünn zwischen Altenberg und der Dhünntalsperre unterwegs. Wir folgten dabei der 16 km langen Tour 13 aus dem Rother-Wanderführer „Bergisches Land“. Mit von der Partie: Die beiden Hunde Doxi und Donna, die unheimlich viel Spaß in den zahlreichen Wasserstellen entlang des schönen Weges hatten.

Die Dhünn ist ein 40 km langer Zufluss der Wupper. Sie entspringt im Bergischen Land und mündet in Leverkusen in die Wupper, unmittelbar bevor diese selbst in den Rhein mündet. In der Nähe von Altenburg wird der Fluss in der Großen Dhünntalsperre aufgestaut, der drittgrößten Trinkwassertalsperre in Deutschland. Hier machen wir auf der Hälfte der Tour eine schöne Rast und genießen unsere mitgebrachten Brote. Und die beiden Hunde bekommen natürlich auch etwas ab.

( MITI / )