Als es dunkel wird in Fritzlar

Am Brunnen auf dem Marktplatz

So langsam müssen wir uns auf den Heimweg machen, weil an diesem Wochenende in meinem Heimatort das jährliche Schützenfest stattfindet. Und ich bin wie immer als Schütze fest eingeplant. Doch eine Stadt in Kurhessen möchte ich unbedingt noch sehen: Fritzlar.

Also fahren wir am späten Abend von Eschwege in die 80 Kilometer westlich gelegene Domstadt, wo wir kurz vor Beginn der Dunkelheit eintreffen – gerade noch rechtzeitig für einen Abendspaziergang. Das Licht ist nicht mehr so gut, um schöne Fotos zu machen. Aber dafür ist die Stadt um diese Uhrzeit bereits schön leer. Man kann eben nicht alles haben …

( MITI / )