Rund um Schloss Linnep

Schloss Linnep von der Wasserseite aus gesehen (Foto Hpunkt.de | http://commons.wikimedia.org | Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE)

Heute waren wir in einem Naturschutzgebiet zwischen Ratingen-Lintorf und Hösel unterwegs. Vom Wanderparkplatz in Ratingen-Lintorf ging es zunächst entlang des hübschen kleinen Dickelsbaches in Richtung Osten. Dort begegneten wir im Wald einer Gruppe von Männern, die mit ihren Modellautos spazieren gingen. Alle „Fahrer“ starrten konzentriert auf den schmalen Trampelpfad vor sich, um ihr vorausfahrendes Modellauto vom Typ „geländegängiger Pickup“ zu steuern – ein durchaus ungewohnter Anblick :-).

Wenig später passierten wir den Ratinger Waldsee, um kurz vor dem Autobahnkreuz Breitscheid die Autobahn A3 zu unterqueren und über eine schöne Allee auf das Schloss Linnep zuzulaufen.

Das Wasserschloss südsüdöstlich von Breitscheid, dessen Wasserflächen vom Hummelsbach gespeist werden. war einst ein Rittersitz und wurde im Laufe der letzten Jahrhunderte mehrmals umgebaut. Erhalten ist der mehr als 1000 Jahre alte Burgturm im Herzen der Anlage, Südwestlich des Schlosses befindet sich der schlichte Saalbau der 1684 eingesegneten Waldkirche Linnep, einer der ältesten reformierten Kirchenneubauten im Rheinland.

Wir folgten ein Stück weit dem Hummelsbach und drehten schließlich in südliche Richtung ab. Der schön länger zu vernehmende Fluglärm erreichte seinen Höhepunkt, als wir einen Bauernhof direkt neben dem Funkfeuer des Düsseldorfer Flughafens passierten. Die mehrmastige Sendeanlage markiert die Einflugschneise auf die Piste 23. Im Fünfzigsekundentakt donnerten nun die hereinkommenden Flugzeuge genau über uns hinweg. Nur in den kurzen Pausen dazwischen war das intensive Singen der Vögel zu hören.

Bald erreichten wir wieder einen der Zuflüsse des Dickelsbaches und folgten diesem zurück bis zu unserem Startpunkt. Doxi gefiel es, immer wieder im flachen Wasser des Dickelsbaches herzumzutapsen. Und auch wir haben diese schöne naturnahe Wanderung genossen – Fluglärm inklusive.

( MITI / )