In Alblasserdam

In Alblasserdam
Alblasserdam, 8.05.2017

Am Yachthafen von Alblasserdam

Von Renesse bin ich rund 80 Kilometer weiter in östlicher Richtung nach Alblasserdam gefahren. Die Gemeinde in der niederländischen Provinz Südholland liegt rund 15 Kilometer südöstlich von Rotterdam.

Der Ort ist auf mehreren Seiten von Flüssen und Kanälen umgeben, die die Geschichte der Stadt geprägt haben. Noch heute findet ein Teil des öffentlichen Nahverkehrs auf dem Wasser statt. Mit dem „Waterbus“ erreicht man in 15 Minuten das benachbarte Dordrecht und in 40 Minuten Rotterdam.

Wir stehen mit dem Wohnmobil auf dem schönen Stellplatz am Yachthafen direkt gegenüber dem Zentrum. Von dort aus unternehme ich mit Doxi am Vormittag eine Wanderung zu den berühmten Mühlen am Kinderdijk. Am Nachmittag fahre ich mit dem Fahrrad und dem Waterbus hinüber nach Dordrecht. Nach dreieinhalb Stunden bin ich wieder zurück, und da Doxi im Womo fein auf mich gewartet hat, machen wir noch einen schönen Abendspaziergang durch Alblasserdam. Gefällt mir gut hier, das muss ich sagen.

( MITI )