Rund um Hilberath

Rund um Hilberath
Hilberath, 14. März 2017

Sanfte Eifelhügel bei Hilberath, das sich selbst das „Tor zur Eifel“ nennt

Heute war ich mit meinem Freund Manfred und den beiden Hunden Jimi und Doxi zwischen Hilberath und Kalenborn in der Eifel unterwegs. Bei perfektem Frühlingswetter bot die 15 Km lange Wanderung herrliche Fernblicke in die Eifel bis zur Hohen Acht sowie in das nahegelegene Ahrgebirge.

Auf der anderen Seite ging der Blick weit hinunter in die Rheinische Tiefebene und von dort hinüber zum Siebengebirge. Im Wald waren die Waldarbeiter mit den letzten Baumfällarbeiten beschäftigt, denn bald ist damit Schluss, wenn der Frühling so richtig begonnen hat.

( MITI )