In der Altstadt von Langenberg

In der Altstadt von Langenberg
Langenberg, 4. Februar 2017

Ein für die Region typisches Schiefer- und Holzverkleidetes Haus mit grünen Fensterläden

Auf dem Rückweg von der Elfringhauser Schweiz machen wir spontan in der Altstadt von Langenberg halt. Der Ort war mir bislang nur als Standort für den Sender Langenberg des Westdeutschen Rundfunks bekannt.

Die von der Anlage abgestrahlten UKW-Programme sind in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens zu empfangen und decken ein Einzugsgebiet mit weit mehr als 10 Millionen Einwohnern ab. Damit ist Langenberg der UKW-Sender mit der höchsten „technischen Reichweite“ in ganz Deutschland.

Langenberg gehört zur Stadt Velbert und liegt am Zusammenfluss des Hardenberger Baches und des Deilbaches, Vom Zentrum Langenbergs gehen drei Täler aus.

Mit Doxi laufe ich durch den historischen Ortskern um die Alte Kirche mit Fachwerkhäusern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. Uns begegnen viele schöne schiefergetäfelte Häuser, aber auch ein markanter Jugenstilbau: Das kürzlich renovierte Bürgerhaus aus dem Jahre 1916. Schön, dass wir das mal gesehen haben.

( MITI )