Emmerich im Vollnebel

Die Rheinbrücke ist kaum zu sehen, obwohl nur wenige hundert Meter entfernt
Emmerich, 26.11.2016

Die Rheinbrücke ist kaum zu sehen, obwohl nur wenige hundert Meter entfernt

Heute war ich am oberen Niederrhein unterwegs, um mir einige Womo-Stellplätze zwischen Goch und Emmerich anzuschauen. Während in Düsseldorf bei plus 8 Grad noch freundliches Wetter herrschte, wurde es Richtung Norden immer kälter und diesiger. Als ich schließlich an der Rheinpromenade in Emmerich aus dem Auto steige, um mit Doxi eine Runde durch die Innenstadt zu drehen, herrscht dort Vollnebel bei minus 0,5 Grad. Puh ist das kalt. Und entsprechend wenig los.

( MITI )