Unterwegs im Schönbuch

hdr
Bebenhausen, 4. November 2016

Durch Zufall sind wir auf den Naturpark Schönbuch südwestlich von Stuttgart gestoßen. Das Gebiet ist fast vollständig bewaldet und wurde 1972 wurde zum ersten Naturpark in Baden-Württemberg erklärt. Das Gebiet erstreckt sich zwischen Ostschwarzwald und der Schwäbischen Alb und ist Teil des Keuperberglands.

Zu großen Teilen befindet sich der Naturpark in den Landkreisen Böblingen und Tübingen. Nur der Ort Bebenhausen liegt innerhalb der Naturparkgrenzen. Von dort starten wir nach der Besichtigung des Klosters Bebenhausen unsere Wanderung durch den Schönbuch.

Wir drehen einer Runde durch das Goldersbachtal, wo es einen großen Bestand an alten Buchen und Eichen gibt. Die Buchen kommen mir in ihrem herbstlichen Gelb, Orange und Rot noch farbenprächtiger vor, als wir es zuletzt schon im Schwarzwald erlebt haben. Wunderschön ist das.

Leider soll es in den nächsten Tagen heftig und anhaltend regnen. Sonst würden wir noch ein oder zwei Tage verweilen und wandern. Müssen wir unbedingt ein anderes Mal wiederkommen.

( MITI )