Durch die Kirchheller Heide

kirchhellener_heide_okt_2016_054_1280x960

Überraschend grün, das Ruhrgebiet. Eigentlich wollte ich mit Doxi heute zum Wandern in die Eifel. Weil es dort regnete, sind wir ins nördliche Ruhrgebiet ausgewichen. Im Westen von Bottrop erstreckt sich auf rund 2000 Hektar die „Kirchheller Heide“, ein großes Wald- und Wiesengebiet, das auch den Fernewald, den Grafenwald und den Köllnischen Wald einschließt.

Obwohl wir uns auf unserer 17 Km-Wanderung fast ausschließlich durch Wald bewegten, war das Landschaftsbild sehr abwechslungsreich. Am Wegesrand mehrere Seen und zahlreiche mäandernde Bäche wie Spechtabach, Rotbach und Schwarzbach, die sich durch ihre natürliche Auenvegetation auszeichnen.

Das Grundwasser steht hier überall sehr hoch, was sich auch in der Waldvegetation durch einen hohen Anteil an Erlen bemerkbar macht.  Ein wirklich sehr schöner Wald und eine tolle Wanderroute, und tatsächlich nur halb so weit von uns entfernt, wie die Eifel 🙂

( MITI / )