Fünf Tage auf Fehmarn

Mit Doxi unterwegs auf dem Diech. Im Hintergrund der nördliche See, dahinter das Meer.
Altenteil, 15.09.2016

Mit Doxi unterwegs auf dem Deich. Im Hintergrund der nördliche See, dahinter das Meer.

Normalerweise wechsle ich mit dem Wohnmobil ja täglich den Stellplatz, aber hier auf dem Campingplatz Fehmarnbelt sind wir fünf Tage geblieben. Einfach weil es gerade so schön ist und man wirklich direkt am Strand steht mit Blick auf das Meer und den Fehmarnbelt im Hintergrund.

Vor dem Womo-Fenster ziehen die Kiter und Surfer ihre Bahnen, dahinter in wenigen Kilometern Entfernung die großen Pötte, die zwischen Nordsee und Ostsee unterwegs sind.

Wir hatten eine wunderbare Zeit am Strand, im Meer und bei Touren auf der Insel. Doxi ist zum ersten Mal geschwommen, ich bin schön auf dem Meer gepaddelt und Jutta hat die Entspannung nach einer anstrengenden Woche auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin genossen.

In zwei Wochen macht der Campingplatz, der als einziger auf der Insel vor dem Deich und nicht dahinterliegt, für den Winter dicht. Im Mai nächstes Jahres geht es dann wieder los und wir kommen bestimmt wieder!

( MITI )