Nahe der Havelmündung in Havelberg

Die Haveö wenige hndert Meter vor ihrer Mündung in die Elbe

Die Haveö wenige hndert Meter vor ihrer Mündung in die Elbe

Havelberg ist total süß! Wassersportler kommen hier voll auf ihre Kosten. Der historische Ortskern wird von der Havel und einem ihrer Arme umflossen. Wenige Kilometer weiter mündet die Havel in die Elbe.

Wir kommen wenige Kilometer südlich mit der Gierfähre über die Elbe, denn zwischen Stendal und Wittenberge gibt es auf einer Länge von fast 50 Km keine Brücke.

Die Elbe ist in dieser strukturschwachen Region noch sehr naturbelassen und die Gierfähre wird allein von der Kraft das Stroms ganz ohne Motoren von einem Ufer zum anderen bewegt.

Etwa 200 Meter stromabwärts liegt dazu ein tonnenschwerer Anker am kiesbeladenen Grund der Elbe. Von dort führen Stahlseile zur Fähre, die sich nur Stromaufwärts oder Stromabwärts ausrichten muss, um in die eine oder andere Richtung getrieben zu werden. Ein faszinierendes Prinzip, das 1648 in Holland an der Maas entwickelt wurde, wie mir der Fährmann erklärt.

( MITI / )