Im lieblichen Tauber- und Steinbachtal

Blick von der alten Tauberbrücke hinauf nach Rothenburg ob der Tauber

Blick von der alten Tauberbrücke hinauf nach Rothenburg ob der Tauber

Ich bin mal wieder im schönen Rohenburg an der Tauber. Heute geht es mit Doxi auf eine Wanderung durch das liebliche Taubertal. Wir folgen den Spuren von Tilman Riemenschneider, dem berühmten Holzschnitzer (1460 – 1531)  am Übergang von der Spätgotik zur Renaissance.

Wir starten von umserem Womo-Stellplatz am Rande der Altstadt. An der St.-Jakobs-Kirche und an der Franziskanerkirche passieren wir Kunstwerke von Tilmann Riemenschneider. Über das Kobolzeller Tor verlassen wir die Stadt und steigen über die alte Tauberbrücke hinunter ins Taubertal.

Dort folgen wir dem Fluß unterhalb von Rothenburg bis Detwang, wo in der Kirche St. Peter und Paul ein weiteres Meisterstück von Tilmann Riemenschneider steht: Der Heilig-Kreuz-Altar.

Von Detwang wandern wir auf der anderen Seite der Tauber bis Steinbach und von dort hinauf in das wildromantische Steinbachtal. Über freies Feld erreichen wir nach rund 16 Kilometern wieder die Stadt Rothenburg. Eine sehr schöne Wanderung durch liebliche Natur.

( MITI / )