Im Oberpfälzer Seenland

Auf dem Damm zwischen dem Steinberger See und dem Knappensee
Steinberg am See, 6.08.2016

Auf dem Damm zwischen dem Steinberger See und dem Knappensee

Vom Fluss an den See. Nach unserer Wanderung bei Kallmünz sind wir in den Kreis Schwandorf weitergefahren. Südlich von Wackersdorf ist nach dem Ende des Braunkohletagebaus Anfang der Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts durch Flutung und Rekultivierung eine Seenlandschaft mit hohem Freizeitwert entstanden.

Wir stehen mit dem Wohnmobil auf dem künstlichen Damm, der den großen Steinberger See vom kleineren Knappensee trennt. Während der flache Knappensee still und ruhig daliegt, ist auf dem bis zu 50 Meter tiefen Steinberger See ordentlich was los. Hier wird gesegelt, geschwommen, getaucht, und gepaddelt.

An einer großen Wasserskianlage am Nordufer pflügen Wasserskifahrer durch die Wellen und springen kunstvoll über Schanzen. Es macht Spaß, dabei zuzuschauen.

( MITI )