Wo Mecklenburg seinen Anfang nahm

Die Pfarrkirche des Dorfes Mecklenburg aus dem 14. Jahrhundert

Die Pfarrkirche des Dorfes Mecklenburg aus dem 14. Jahrhundert

Am Abend unternehme ich eine Radtour von Wismar in das nur wenige Kilometer entfernte Dorf Mecklenburg auf halber Strecke zwischen Wismar und dem Schweriner See.

In dem kleinen Dorf stand einst auf einem Hügel die Burg Mecklenburg, Namensgeberin für das Dorf und die gesamte Region, die heute zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gehört.

Auf dem ehemaligen Burghügel befindet sich heute ein Friedhof, der noch von Teilen des ursprünglichen Ringwalls umgeben ist. Wenige hundert Meter weiter steht mit der Pfarrkirche aus dem 14. Jahrhundert eine der ältesten noch erhaltenen Kirchen der Ostseeregion.

Auf einem Hügel oberhalb des Dorfes erhebt sich die Holländerwindmühle, eine Rekonstruktion der alten mittelalterlichen Mühle, die hier einstmals stand. Wäre das Dorf nicht von zahlreichen DDR-typischen Plattenbauten durchsetzt, man würde sich hier gleich wie fünfhundert Jahren fühlen.

( MITI / )