Im Biosphärenreservat Vessertal

Aufstieg zum Adlersberg durch das Roßbachtal

Aufstieg zum Adlersberg durch das Roßbachtal

Von Coburg in Oberfranken sind wir 40 Kilometer nach Norden in den Thüringer Wald gefahren. Unsere heutige Waderung führt uns ins UNESCO Biosphärenreservat Vessertal, das als eines der schönsten Wandertäler Mitteldeutschlands gilt. Wir starten am Ortsrand von Breitenbach, das zur Verbandsgemeinde Sankt Kilian gehört.

Zunächst folgen wir dem Roßbach durch das Roßbachtal hinauf zum hochgelegenen Gasthof Stutenhaus. Unbeabsichtigt scheuchen wir durch unsere Annäherung eine Eule auf, die geräuschlos in Augenhöhe ganz nahe an uns vorbei zum nächsten Baum fliegt. Wirklich beeindruckend.

Ein Stück weiter erreichen wir die Spitze des Adlersbergs, der von einem steinernen Aussichtsturm gekrönt wird. Wir sind damit am höchsten Punkt unserer Wanderung auf fast 1000 Meter ü.N.N. angekommen.

Nun geht es abwärts durch den Wald zur Gemeinde Vesser, wo wir auf den Vesserbach treffen. Dieser begleitet uns beim weiteren Abstieg durch das Vessertal bis hinunter an unseren Ausgangspunkt in Breitenbach. Es plättschert und rauscht, alles tiefblau, durch grüne Wiesen und Wälder, die sich selbst überlassen sind . Sehr romantisch diese 18 Km Wanderung.

( MITI / )